Aktion 23

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell
Aktuelle Zeit: 13. Dez 2017, 14:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Luzid Träumen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2011, 18:11 
Offline
Primarch der Primaten
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 168
Geschlecht: nicht angegeben
Bestimmt hat jeder von euch schon mal was gehört vom luziden Träumen bzw. dem Klartraum. Um es nochmal verkürzt zu sagen: Es geht darum sich im Traum darüber im Klaren zu sein, dass man träumt und den Traum dann zu steuern. Auf Wikipedia findet man folgende Bedingungen, die ein luzider Traum erfüllen sollte (1-4 sind muss, der Rest ist soll):

  1. Der Träumer ist sich darüber im Klaren, dass er träumt.
  2. Der Träumer ist sich über seine Entscheidungsfreiheit im Klaren.
  3. Das Bewusstsein ist klar, es gibt keine traumtypische Verwirrung oder Bewusstseinstrübungen.
  4. Die Wahrnehmung der fünf Sinne ist wie im Wachzustand.
  5. Es besteht Klarheit über das Wachleben, also darüber, wer man ist oder was man sich für den Klartraum vorgenommen hat.
  6. Nach dem Traum gibt es eine klare Erinnerung.
  7. Der Träumer ist sich über den Sinn des Traums im Klaren.

Quelle

Gibt dazu auch ein schönes kleines Wikibuch, das die meisten Methoden beschreibt: Klartraum

Jedenfalls hab ich früher mal versucht Klarträume zu induzieren und es hat auch zweimal geklappt, wobei die Träume jedoch recht kurz waren. Heute dachte ich, dass ich es endlich geschafft habe. Um 12 Uhr habe ich mich hingelegt und bin immer wieder weggenickt und aufgewacht. Nach einer Weile dachte ich mir, dass man diesen Wechsel ja gut nutzen kann um zu bemerken, dass ein Traum anfängt. Also war ich aufmerksam um mitzubekommen wann der nächste Traum anfängt.

Als ich in den Traum hinein kippte, sagte ich mir dann im Kopf laut: "Stopp!" Alles hielt an, ich saß auf einem Sessel, Bücher, die aus einem Bücherregal auf mich fielen, standen in der Luft. Ich war sicher, dass ich träumte und wollte nun den Klartraum beginnen. Aber ich konnte einfach nicht los, alles war eingefroren und langsam verschwand auch die Traumumgebung bis ich dann aufwachte. Eigentlich war alles perfekt, ich war wirklich bei vollem Bewusstsein aber es ging einfach nicht. Wahrscheinlich war ich zu hektisch aber es gab noch etwas anderes was schief gelaufen war:

Denn als ich in den Traum kippte, habe ich bereits geträumt. Eigentlich lag ich nämlich auf dem Bett, dabei dachte ich, dass ich zum Zeitpunkt des Traumbeginns in einem Sessel sitze. Ausserdem waren keine Vorhänge vor dem Fenster (was aber in meinem Zimmer der Fall war). Also bin ich von der 1. Traumstufe (Ich sitze auf einem Sessel und schlafe gleich ein) quasi in eine andere gekippt bzw. hab mir das vorgestellt. Klingt irgendwie wie im Film Inception.

Jedenfalls hat mich das (und meine in letzter Zeit gehäuften Traumerinnerungen) motiviert wieder an das Thema heranzugehen. Vielleicht halt ich euch hier über weitere Fortschritte auf dem Laufenden. Ansonsten ist das Thema auch frei für Diskussionen und Erfahrungsberichte.

_________________
Where will I be this time tomorrow?
Jumped in joy or sinking in sorrow?


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luzid Träumen
BeitragVerfasst: 18. Mai 2011, 21:36 
Online
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 8338
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Das Thema hatte Mr. Smoking Mirror auch seinerzeit im ollen Forum...
Mr. Smoking Mirror hat geschrieben:
Hiermit wird der Workshop "Luzides Träumen" eröffnet



Vorteile gegenüber anderen Arten der Bewusstseinserweiterung:
- Jeder kann es lernen, die Techniken sind simpel
- Jeder hat Zeit dafür, den jeder muss Schlafen
- Jeder kann`s sich leisten, das Hirn verlangt keinen Eintritt
- Jeder verträgt es, keine Nebenwirkungen, Sucht oder Wahnsinn

Falls sich der ein oder andere fragt worum es geht, eine kleine Einführung:
Unter „Luzidem Träumen“ auch Klartraum genannt, versteht sich ein Zustand während des Träumens, in dem sich der Schlafende vollkommen bewusst ist, dass er Träumt. Normalerweise verhindern dies bestimmte Vorgänge im Gehirn (welche das genau sind, ist an dieser Stelle unwichtig), denn es bot in der Entwicklungsgeschichte des Menschen vermutlich keinen direkten evolutionären Vorteil. Das gleiche gilt für die Erinnerungen an Träume, die nur die wenigsten haben und das meistens nur kurz nach dem Aufwachen. Das Bewusstsein darüber, dass man Träumt, ermöglicht einem durch etwas Übung direkte Kontrolle über Trauminhalte. Aber wie muss man sich das vorstellen? Ein gutes Beispiel, wäre die "weiße Kammer" aus Matrix. Ein Raum, losgelöst von physikalischen Gesetzen, in dem alles hineinprojiziert werden kann und alles möglich ist.

Du willst am Strand liegen und Cocktails schlürfen - Kein Problem!
Einem verhassten Menschen in die Eier treten - Warum nicht?
Als Adler über den Grand Canyon fliegen - Auch sowas geht...
Denn: „Ein Traum kennt keine Grenzen, der Geist streift das Joch des Körpers ab und erlangt unendliche Freiheit“

Vielleicht fragt sich mancher an dieser Stelle, ob solche Erlebnisse überhaupt erstrebenswert sind...schließlich sind sie ja nicht „real“ im eigentlichem Sinne. Meine Meinung dazu - sie sind es definitiv! Das Gehirn ist ziemlich bemerkenswert, denn die „Wahrnehmungen“ die es in einem Traum ohne Input von Außen erzeugt, sind mit wirklichen Reizen nahezu identisch. Das bedeutet: Beiß ich in eine "erträumte" Banane, so schmeckt diese auch wie eine "wirkliche" Banane (was nicht heißt, dass sie nicht auch wie eine Erdbeere schmecken kann...) Jeder ist schon einmal aus einem Traum erwacht, ohne zu merken, dass er geträumt hat und wieder wach ist und denkt zB. schnell flüchten zu müssen, weil das FBI hinter ihm her ist oder trauert um den Tod seines Freundes, der von einem Elefanten zertrampelt wurde.

Nun...wie erlernt man das luzide Träumen?
Es gibt mehrere Techniken, die eigentlich alle etwas gemeinsam haben – sie müssen im Wachzustand trainiert werden, um zu gewährleisten, dass das Traum-Ich sich an jene Übungen auch im Schlaf erinnern kann. Eine ausführliche Beschreibung der Techniken, sowie viele Informationen, die oben Gesagtes noch vertiefen, finden sich auf dieser Seite:

http://de.wikibooks.org/wiki/Klartraum:_Techniken
hominis novus hat geschrieben:
Was ich nicht genau verstehe ist, dass zum einen du schreibst, man sich bewusst ist, dass man träumt und zum anderen, man aber die Banane schmecken kann, wenn man hineinbeißt. M. E. widersprechen sie diese Aussagen, denn wenn man weiß, dass man träumt, dann weiß man auch, dass nichts real ist und man dann auch eigentlich nicht wirklich die Banane schmecken kann oder?

Ich habe Luzide Träume immer so verstanden, dass man eben nicht weiß, dass man träumt, sondern die Träume einem real erscheinen. Aber vielleicht irre ich mich auch. :?:
Tarvoc hat geschrieben:
hominis novus hat geschrieben:
M. E. widersprechen sie diese Aussagen, denn wenn man weiß, dass man träumt, dann weiß man auch, dass nichts real ist und man dann auch eigentlich nicht wirklich die Banane schmecken kann oder?

Sagt dir der Name Cypher zufällig was? ;)

Du nimmst an, dass das, was ich weiss oder nicht weiss, irgendwas mit dem zu tun hat, was ich schmecke.
Wie kommst du denn bitte auf so eine komische Idee? :|
hominis novus hat geschrieben:
EIGENTLICH ganz einfach. Wenn ich weiß, dass ich träume, dann weiß ich auch, dass ich die Banane nicht wirklich esse und dann kann ich mir doch nur vorstellen, wie sie schmeckt oder nicht?
Tarvoc hat geschrieben:
Der Geschmack im Traum ist in der Tat ein Produkt der Gehirn-Tätigkeit des Träumers. Allerdings gilt das auch für das Geschmacks-Erlebnis in der realen Welt. Was im Traum natürlich fehlt, ist die materielle Substanz, deren Affizierung kausal Auslöser des Geschmackserlebnisses war. Da ich noch nie luzide geträumt habe, weiss ich nicht, inwieweit das Gehirn fähig ist, den Geschmack trotzdem adäquat zu simulieren. Ich vermute aber, dass es meinem Gehirn mit Äpfeln eher gelingen dürfte als mit Bananen, weil ich in der wirklichen Welt oft und gerne Äpfel esse, Bananen aber nicht ausstehen kann und daher schon lange keine mehr gegessen habe.
Mr. Smoking Mirror hat geschrieben:
hominis novus hat geschrieben:
Was ich nicht genau verstehe ist, dass zum einen du schreibst, man sich bewusst ist, dass man träumt und zum anderen, man aber die Banane schmecken kann, wenn man hineinbeißt. M. E. widersprechen sie diese Aussagen, denn wenn man weiß, dass man träumt, dann weiß man auch, dass nichts real ist und man dann auch eigentlich nicht wirklich die Banane schmecken kann oder?

Dadurch, dass man sich im Traum über den Traum bewusst wird, werden nicht auf einmal alle Wahrnehmungen die man dort hat "unreal". Oder jein...das kann in gewisser Weise schon passieren, nämlich wenn du direkt nachdem du luzide geworden bist aufwachst, weil du annimmst diese Paradoxien würden es unmöglich machen.
Natürlich gibt es Dinge im Traum, die mit der normalen Wachwelt überhaupt nicht übereinstimmen...sonst könnte man sich gar nicht über das Träumen bewusst zu werden. Z.B die "schau dir deine Hände an" Technik, wird gerade deshalb benutzt, weil man im Traum oft seine Finger nicht zählen kann - sie wechseln häufig permanent die Anzahl. Oder die "schalte das Licht ein" Technik - aus irgendeinem Grund, schafft man es meistens nicht, Lichter ein und aus zu schalten. Wenn du aber diese Techniken nicht während des Wachseins Trainierst, so kannst du stark davon ausgehen, dass du sie auch während eines Traums nie anwenden wirst. Auch solltest du, wenn du dir 100% sicher bist du seist Wach, dich ernsthaft mit Gedanken beschäftigen wie "ist das ein Traum?" "was wäre anders wenn ich Träumen würde?"...weil du auch im Traum davon ausgehst, es sei das "normale Leben" (selbst wenn du gerade im Amazonas schwimmst oder ein Flugzeug fliegst, erscheint dir das wie selbstverständlich)

Wenn du schon mal eine Banane gegessen hast, so speichert das Gehirn diesen Sinneseindruck ab. Und wenn deinem Gehirn/Unterbewusstsein gerade danach ist (oder du schon genug Kontrolle über deine Träume hast) so wird diese Banane wirklich wie eine Banane schmecken. Dinge die du noch nie getan hast, wie etwa Fliegen wie ein Vogel, werden durch die Kraft deiner Vorstellung aber auch ziemlich REAL, wenn ich das mal aus eigener Erfahrung beschreiben sollte.
hominis novus hat geschrieben:
Mr. Smoking Mirror hat geschrieben:
Natürlich gibt es Dinge im Traum, die mit der normalen Wachwelt überhaupt nicht übereinstimmen...sonst könnte man sich gar nicht über das Träumen bewusst zu werden. Z.B die "schau dir deine Hände an" Technik, wird gerade deshalb benutzt, weil man im Traum oft seine Finger nicht zählen kann - sie wechseln häufig permanent die Anzahl. Oder die "schalte das Licht ein" Technik - aus irgendeinem Grund, schafft man es meistens nicht, Lichter ein und aus zu schalten. Wenn du aber diese Techniken nicht während des Wachseins Trainie

Ja, das habe ich bereits gehört, dass man im Traum prinzipiell "Probleme" mit Zahlen haben soll und habe es deshalb mal ausprobiert. Ich kann die Finger zählen oder habe ich es mir nur eingebildet?
Von der Licht-einschalt-Technik habe ich noch nichts gehört, aber da ich mich in meinen Träumen meist draußen befinde, ist es wahrscheinlich schwierig das Licht einzuschalten. ;)
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Ich hab' mich an luzides Träumen bislang nicht (bewusst) herangewagt, aber ab und zu passiert es mir einfach. Ist in der Tat 'ne ganz interessante Erfahrung.
Mr. Smoking Mirror hat geschrieben:
Ich werde demnächst mal eine bessere Version des Workshops schreiben. Hab mir gedacht, ein wenig eristische Mystik und "okkultes Wissen" einfließen zu lassen. Vielleicht eignet es sich ja fürs Buch als eine Art "Verlorenes diskordisches Manuskritpt".
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Mr. Smoking Mirror hat geschrieben:
Ich werde demnächst mal eine bessere Version des Workshops schreiben. Hab mir gedacht, ein wenig eristische Mystik und "okkultes Wissen" einfließen zu lassen. Vielleicht eignet es sich ja fürs Buch als eine Art "Verlorenes diskordisches Manuskritpt".


Könnteste ja behaupten, dass du aus der Traumwelt stammst (bzw dein Informant) und das er dir die Anleitung gab weil das hier nicht die Realität ist sondern die Traumwelt und sich die Regierung der Traumwelt sorgen macht weil die Bevölkerung mittlerweile ihre Träume ernster nimmt als das echte Leben ;)

Ich hab ehrlich gesagt kp wie ich es geschafft habe oder wann genau aber ich kann mittlerweile durchgehend meine Träume beeinflussen. Ich schlaf ein und wenn der Traum beginnt bin ich mir bereits bewusst, dass das nur ein Traum ist. In der Regel "lehn" ich mich dann zurück und lass mich vom Traum überraschen.
Das ganze könnte ein überbleibsel sein aus einer hochdekadenten Phase ;)
Hptm_Offensichtlich hat geschrieben:
Der CCC hat sich dem Thema von der Technischen Seite genähert, gibt aber auch einen Abriss über Luzides Träumen generell.
Link verwandt: ftp://ftp.ccc.de/events/eh2010/mp4_1024 ... acking.mp4
Auch der Film "Waking Life" hat Qualität.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luzid Träumen
BeitragVerfasst: 19. Mai 2011, 00:03 
Offline
Primarch der Primaten
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 168
Geschlecht: nicht angegeben
Verdammt, wieso hab ich das nicht gefunden?

_________________
Where will I be this time tomorrow?
Jumped in joy or sinking in sorrow?


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luzid Träumen
BeitragVerfasst: 19. Mai 2011, 08:12 
Online
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 8338
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Ich musste auch Francis, den Archivar fragen. XD
Nein, ernsthaft: Hast du überhaupt das Archiv von dem alten Forum? Möchtest du's haben?

Nebenbei, zum Thema vielleicht ganz interessant, ein Artikel in der ZEIT zum Thema "Übereinstimmung von Traum- und Wachzeit".

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luzid Träumen
BeitragVerfasst: 19. Mai 2011, 08:51 
Offline
Forumsvorlone
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 2914
Wohnort: Nox Mundi
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, KDGK, AISB, Männer in Schwarz u.A.
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Möchtest du's haben?

Ja, bitte.

_________________
"We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, endowed with certain unalienable rights, and that among these are life, liberty, and the right to be forever trapped in a Hedonistic Treadmill."

Das Sein verstimmt das Bewusstsein...


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luzid Träumen
BeitragVerfasst: 19. Mai 2011, 10:24 
Online
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 8338
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Oh, ich hatte dir das nicht geschickt? :shock: Sorry, mea culpa.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luzid Träumen
BeitragVerfasst: 8. Dez 2012, 10:38 
Online
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 8338
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Bild
Bild
Lord Caramac hat geschrieben:
Another method is to do frequent reality checks throughout the day: Look at your watch, look at newspapers, billbord ads, etc. See if the time you see on your watch makes any sense, see if you can read the advertisements, and if what you read makes any sense. Always assume that you’re dreaming, and look for signs that you aren’t.

If you do so every few hours while you’re awake, you will start doing so in your dreams, too, eventually leading to a lucid dream.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luzid Träumen
BeitragVerfasst: 16. Mai 2014, 09:47 
Online
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 8338
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Mittlerweile kann man das auch elektrisch induzieren. What a time to be alive! XD

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luzid Träumen
BeitragVerfasst: 16. Mai 2014, 13:24 
Offline
Metroprolet
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4339
Wohnort: eine alte Haunebu IV Flugscheibe
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Comapony Kabale, Starfish Cabal, Company, D.A.D.
Ja wollt ich auch posten bist mir aber zuvor gekommen ;P

_________________
"Wir sind nicht der Abschaum. Wir sind der schillernde, toxische Schleim der auf dem Abschaum schwimmt ..."
Cpt. Bucky "Saia" Sternentänzer
alias Papst Cerrynt Eiledol von Welodd alias Nede E Lym von Leng alias Baktus Paradonti alias Dr. Dromis Seth, Master Phool im Outer Space, (Mitbe)Gründer der Univers-City of Sockovia, Moonman Winter Dream, aus der dritten Vergangenheit, General Error der Invasionstruppen, Captain der ersten erisischen Kompanei westlich von Osten, Hüter des hailigen GNARV und anderer nutzloser Dinge, Dunkelelfischer Bischof von Betty, Vorstand der Company auf Lebenszeit, Ernenner des Fonsis auf Zeit, der während eines Bades ehrenhaft erleuchtete, Beschützer des rauchenden Orakels am Stiel, exzellenter Züchter der feinsten Flugaffen nördlich von Reykjavík, Eiliger Hailigenpfleger der Aktion 23, (Er)Finder des Starfish Mythos, Transluzenter Geheimniskrämer und unter der Hand Händler, Schieberkönig der Unwissenden, Verfasser von nicht geschriebenen Werken, autorisierter Verkäufer von "Das LichtTM" und "SeelenheilTM", eingeweihter Oberanti der D.A.D. sowie Pharao Hypothep alias Pharao Pontifex zu Popanz von Paranoia Panoptikum, Bürokrat im Büro für Zweckentfremdung, Anwender von Methoden, Eidechsenkönig und Universalgott Nr. 5


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Luzid Träumen
BeitragVerfasst: 16. Mai 2014, 13:32 
Online
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 8338
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Du→ :bucky: Fang' mich doch! :rofl: ←Ich

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker