Aktion 23

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell
Aktuelle Zeit: 18. Feb 2018, 22:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: [Schiff] Weitere Forschungsgebiete
BeitragVerfasst: 27. Mär 2012, 22:22 
Online
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 8613
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Hier mal eine kurze Liste von weiteren, lohnenswerten Forschungsgebieten:


Als weiterführende Anlaufstelle für irrelevante Forschung empfehle ich zudem die Seite der Akademie für Analytische Irrelevanz.
Tarvoc hat geschrieben:
Wobei man sich streiten kann, ob "Hinduistische Rindfleischrezepte" unter Adynata oder unter Oxymoristik fallen...
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Ich habe mich gelegentlich im "Wolken um die Ecke schieben" betätigt ... (Heil den St´s von Monty Python)
weiter Gebiete:

- Komödiantische Tragödien

- die Lehre von der Leere (wie erschaffe ich Nichts in meinem Kopf)

- Astralreisenflugscheine in drei Schritten

- Zirbeldrüsenkonditionierung (gehört eigentlich ins Sport Programm)

und Fnordologie die Lehre vom Fnord
gelöschterBenutzer hat geschrieben:
-Lepufologie ist ein interessanter wissenschaftlicher Zweig

-reality hacking (ein sehr übergreifender themenkomplex - mckenna behauptet, dass kultur ein betriebssystem des menschlichen bio-computers darstellt. demzufolge kann man durch festplatten-löschung und installierung erweiteter software [discordo-service-pack 5.0] eine menge erreichen. die techniken dafür gehören aber in jedem fall in den bereich zirbeldrüsen-konditionierung)

-grüne kuppel feld forscher trupps (siehe dazu wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:R ... Spielwiese)

-desweiteren die techniken der situationistischen internationale (die ja auch pataphysik studierten): psychogeographie, revolutionierung des alltagslebens, momenttheorie und die erschaffung von situationen, die jede rückkehr unmöglich machen

das forschungsgebiet ist äußerst weitreichend und in keinem fall auf anti-comprehenshive fachidiotie beschränkt. mentale gymnastik halt
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
gelöschterBenutzer hat geschrieben:
...

-reality hacking (ein sehr übergreifender themenkomplex - mckenna behauptet, dass kultur ein betriebssystem des menschlichen bio-computers darstellt. demzufolge kann man durch festplatten-löschung und installierung erweiteter software [discordo-service-pack 5.0] eine menge erreichen. die techniken dafür gehören aber in jedem fall in den bereich zirbeldrüsen-konditionierung) ...



Nedlims Forschungszentrum beschäftigt sich zur Zeit ausgiebig damit.
gelöschterBenutzer hat geschrieben:
ohja, da kann der forschereifer gar keine zu hohen blüten treiben. nichtsdestotrotz sollte mit sofortiger wirkung der PENGUIN in den stand eine diskordischen ehrenavatars erhoben werden...wir können viel von diesen witzigen viechern lernen, wie mir wikipedia letztens mitteilte:

Zitat:
Die Größe der Zirbeldrüse ist bei den einzelnen Tierarten sehr unterschiedlich. Interessant ist auch das Verhältnis der Zirbeldrüsengröße zur Größe des gesamten Hirns. Bei einigen Vögeln erreicht dieser Wert etwa 10 %. Tiere, die in höheren Breitengraden leben (Pinguine), haben größere Zirbeldrüsen als Tiere, die in wärmeren Gebieten der Erde leben
Tarvoc hat geschrieben:
Neuer diskordischer Heiliger: St. Skipper, Patron der Paranoia, Sonderbeauftragter für Spezialoperationen
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Zugestimmt.

Pinguine sind erleuchtete Wesen welche sich vor lauter Ekel an den Südpol zurückzogen und mittels ihrer Zirbeldrüse die Realität so verbogen das es für sie da verflucht kuschlig ist

... Verdammt bleib aus meinem Kopf ...

... BLEIB DA RAUS! ...
gelöschter Benutzer hat geschrieben:
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Kurse in Wanstmagie werden in Nedlims Forschungszentrum angeboten.

Da pfeiff mir doch einer nen Dahu...

Zitat:
Was in der Grünen Kuppel erreicht werden kann

Seltsame Zufälle werden in der Grünen Kuppel geplant, weil solche Unglaublichkeiten abgesprochen werden müssen um sich am vereinbarten Synchronpunkt gleichzeitig zu treffen. Bei einer Kollision zwischen einem Fallschirmspringer und einem Segelflugzeug auf rund 600m Höhe über einem Flugplatz in England traf der frei stürzende Fallschirmspringer exakt auf seine unter ihm fliegende Kontaktperson aus der Grünen Kuppel; dabei wurde der Flügel des Segelflugzeuges durch die Wucht des Aufpralls abgeschlagen und beide lebensmüden Personen fanden alsbald ihren ersehnten Tod.


Ham wir schon Radosophie ?

Edit ... Ein Lehrfach in dem man versteht was der Googleübersetzer von einem will ...

Zitat:
Dies ist die Geschichte, die ich vyrizblyuyu auf Tontafeln, sitzt vor meiner Höhle. Ich habe schon lange gewundert, wie Babylonier schrieb am Tabletten, obwohl ich dachte nie, dass die meisten werden es versuchen. Vielleicht ist der Ton hatten sie besser, oder vielleicht diese Keilschrift hodyvsya mehr, wer weiß.
Clay ich rozlazytsya oder bröckeln, und besser umdrehen, um es als shkryabaty Kalkstein-Fragment aus Schiefer, weil ich nicht aus der Kindheit skrehotinnya leiden. Jetzt werde ich nie Namen der alten primitiven Technik. Vor seiner Abreise Professor sah zu, wie ich vykreshuyuchy Feuer beengt, und wenn ich eins nach dem anderen brach Dosenöffner, unsere letzte Feile, Messer und Schere, stellte er fest, dass Tompkins Professor aus dem British Museum vor 40 Jahren versuchte vidkoloty der gewöhnlichen Feuerstein Spaten, ähnlich wie künstliche in der Steinzeit und zvyhnuv Handgelenk brach seine Brille und Wäscher nie vidkolov. Professor höhnisch denunziert unbegründeten Arroganz, mit der wir in der Höhle Vorfahren zu suchen. Er hatte Recht. Mein neues Zuhause - elendes Loch,


Googlelogie ... die Lehre einen völlig sinnvollen Text mit Google solange übersetzen zu lassen bis etwas völlig sinnbefreites mit tieferm Sinn dabei herauskommt um das dann zu interpretieren.
gelöschter Benutzer hat geschrieben:
hmm, (epistemologisch negierend) - googlelogie hat ja nichts mit dem Logos, oder der Vernunft zutun - da muss man wahrscheinlich eher von google-phrenie sprechen.
Erinnert mich an den tanzenden Kadaver, oder wie auch immer dieses Spiel hieß. Aber Orakeln mit Google ist schon wirklich ne tolle Sache, fein, fein.
Genausogut könnte man Cut_ups aus billigen Erotikheftchen ausschneiden und zu neuen Sätzen kleben, die dann auf höchst mystische Weise decodiert werden -- Pornosophie bzw. Pornomantie!!

8-)
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Bucky Saia hat geschrieben:
Googlelogie ... die Lehre einen völlig sinnvollen Text mit Google solange übersetzen zu lassen bis etwas völlig sinnbefreites mit tieferm Sinn dabei herauskommt um das dann zu interpretieren.


Früher gab's sowas mit Babelfisch...Heil Ostfnord!
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Zitat:
Merke: Fnord + Babelfish = Ostfnord.


Ein Katma?
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Pseudosophie ganz großes Kino ... auch unter Pseudophilosophie bekannt
gelöschterBenutzer hat geschrieben:
Neueste Leibesübung aus dem Hause für angewandte Schizophrenie:

Fnordic Walking! :lol:
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
gelöschterBenutzer hat geschrieben:
Neueste Leibesübung aus dem Hause für angewandte Schizophrenie:

Fnordic Walking! :lol:

Gehört das zu Fnordologie oder eher ins Sportprogramm?
Keine Ahnung, ob die Links noch funzen, aber fand den Thread wichtig. ^^

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Schiff] Weitere Forschungsgebiete
BeitragVerfasst: 28. Mär 2012, 00:52 
Offline
Ehrwürdiges Elternteil
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 2558
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: Populäre Diskordische Folksvront, Zentralkomitee einiger Diskordier
Du tauchst immer noch ab und an im Schiff?

Aber gut, gerade jetzt wo ich krank bin und geistig so dermaßen aufnahmefähig kommen diese Themen klasse im Hirn an :ugly:

_________________
(K)
Alle Rechte verdreht.

Gründer und selbsternannter Papst der Populären Diskordische Folksvront PDF
Mitwisser des Geheimnisses bei der Sache mit den blauen Orangen und rosa Elefanten
Mitglied im Plenum des Zentralkomitees einiger Diskordier ZED


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Schiff] Weitere Forschungsgebiete
BeitragVerfasst: 28. Mär 2012, 09:58 
Online
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 8613
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Apfelsator hat geschrieben:
Du tauchst immer noch ab und an im Schiff?
Teapot hatte mich auf die ungefähre Lage dieses Schatzes hingewiesen, und da hab' ich mich mal in die Fluten gestürzt...

Apfelsator hat geschrieben:
Aber gut, gerade jetzt wo ich krank bin und geistig so dermaßen aufnahmefähig kommen diese Themen klasse im Hirn an :ugly:
Gute Besserung. Vielleicht find' ich ja noch ein bißchen was Repostenswertes. ^^

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Schiff] Weitere Forschungsgebiete
BeitragVerfasst: 28. Mär 2012, 12:41 
Offline
Ehrwürdiges Elternteil
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 2558
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: Populäre Diskordische Folksvront, Zentralkomitee einiger Diskordier
Besserung? BESSERUNG? BESSERUNG! ICH BRAUCH KEINE BESSERUNG!



:ugly:

_________________
(K)
Alle Rechte verdreht.

Gründer und selbsternannter Papst der Populären Diskordische Folksvront PDF
Mitwisser des Geheimnisses bei der Sache mit den blauen Orangen und rosa Elefanten
Mitglied im Plenum des Zentralkomitees einiger Diskordier ZED


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Schiff] Weitere Forschungsgebiete
BeitragVerfasst: 28. Mär 2012, 12:44 
Online
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 8613
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Dann wünsch' ich dir halt stattdessen gute Tentakelohrläppchen, die singen. Besser? %D

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Schiff] Weitere Forschungsgebiete
BeitragVerfasst: 28. Mär 2012, 12:55 
Offline
Ehrwürdiges Elternteil
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 2558
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: Populäre Diskordische Folksvront, Zentralkomitee einiger Diskordier
:eeek:

Der HAMMER!
Damit kann ich bestimmt auch endlich bei den weiblichen Menschlein punkten XD

_________________
(K)
Alle Rechte verdreht.

Gründer und selbsternannter Papst der Populären Diskordische Folksvront PDF
Mitwisser des Geheimnisses bei der Sache mit den blauen Orangen und rosa Elefanten
Mitglied im Plenum des Zentralkomitees einiger Diskordier ZED


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Schiff] Weitere Forschungsgebiete
BeitragVerfasst: 28. Mär 2012, 19:07 
Offline
Metroprolet
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4479
Wohnort: eine alte Haunebu IV Flugscheibe
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Comapony Kabale, Starfish Cabal, Company, D.A.D.
Jetzt wollt ich grade mal Parapsychiatrie vorschlagen (Geisterkrankheiten :mrgreen: ) aber das gibts wohl schon irgendwie.

Ich wollt auch mal wieder da tauchen und noch nen par Flugblätter und so krams bergen fällt mir grade ein.

_________________
"Wir sind nicht der Abschaum. Wir sind der schillernde, toxische Schleim der auf dem Abschaum schwimmt ..."
Cpt. Bucky "Saia" Sternentänzer
alias Papst Cerrynt Eiledol von Welodd alias Nede E Lym von Leng alias Baktus Paradonti alias Dr. Dromis Seth, Master Phool im Outer Space, (Mitbe)Gründer der Univers-City of Sockovia, Moonman Winter Dream, aus der dritten Vergangenheit, General Error der Invasionstruppen, Captain der ersten erisischen Kompanei westlich von Osten, Hüter des hailigen GNARV und anderer nutzloser Dinge, Dunkelelfischer Bischof von Betty, Vorstand der Company auf Lebenszeit, Ernenner des Fonsis auf Zeit, der während eines Bades ehrenhaft erleuchtete, Beschützer des rauchenden Orakels am Stiel, exzellenter Züchter der feinsten Flugaffen nördlich von Reykjavík, Eiliger Hailigenpfleger der Aktion 23, (Er)Finder des Starfish Mythos, Transluzenter Geheimniskrämer und unter der Hand Händler, Schieberkönig der Unwissenden, Verfasser von nicht geschriebenen Werken, autorisierter Verkäufer von "Das LichtTM" und "SeelenheilTM", eingeweihter Oberanti der D.A.D. sowie Pharao Hypothep alias Pharao Pontifex zu Popanz von Paranoia Panoptikum, Bürokrat im Büro für Zweckentfremdung, Anwender von Methoden, Eidechsenkönig und Universalgott Nr. 5


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Schiff] Weitere Forschungsgebiete
BeitragVerfasst: 28. Mär 2012, 19:19 
Online
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 8613
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Parapsychiatrie vorschlagen (Geisterkrankheiten :mrgreen: )
:muahaha:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Schiff] Weitere Forschungsgebiete
BeitragVerfasst: 7. Mai 2012, 15:15 
Online
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 8613
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
cRAwler23 hat geschrieben:
Bild


http://pataphysik.org/

Die Welt ist verrückt . . . Aber sie funktioniert! Eine Erklärungsversion, wie die Welt funktioniert, bieten die Vertreter der Pataphysik, u. a. Klaus Ferentschik. Danach gibt es keine Probleme, weil es keine Lösungen gibt und umgekehrt. Das erleichtert doch den Alltag um ein Verrücktfaches. Absurdistan lässt grüßen - getarnt als Wissenschaftskonzept, nicht unernst, aber doch spannend.

Zur Definition: „Ein Epiphänomen ist das, was zu einem Phänomen hinzukommt. Die Pataphysik, deren Etymologie mit epi (meta ta physika) zu schreiben ist, ist die Wissenschaft von dem, was zur Metaphysik hinzukommt -- sei es innerhalb, sei es außerhalb ihrer selbst -- und die sich ebenso weit jenseits dieser ausdehnt wie diese jenseits der Physik (...) Sie soll die Gesetze untersuchen, die diesen Ausnahmen unterliegen, und will das zu dem existierenden zusätzlich vorhandene Universum deuten."

Bild


Die Pataphysik präsentiert sich als scheinbar logische Erweiterung der Wissenschaft und Philosophie: „Die Pataphysik steht zur Metaphysik so wie die Metaphysik zur Physik." Die Erweiterung gibt Raum für ein künstlerisches Paralleluniversum, das an die Stelle der bekannten Welt treten könnte. Gefragt sind beispielsweise absurde wissenschaftliche Untersuchungen. Eine typische pataphysische Untersuchung ist die Berechnung der Oberfläche Gottes. ±Gott ist der kürzeste Weg von 0 bis ∞ (im einen oder anderen Sinne), so Alfred Jarrys Zusammenfassung des pataphysischen Spiritualismus.

Die Pataphysik als Zweig der vereinigten Natur- und Geisteswissenschaften war mir bis vor wenigen Tagen selbst noch vollkommen unbekannt, unbekannter als Ökotrophologie, Hethitologie und transnationale Germanistik zusammengenommen, aber je mehr ich mich von der Faszination für dieses - mir neue - Wissensgebiet gefangen nehmen ließ, desto klarer wurde mir, dass es auf dieser Welt von ausgebufften Anhängern der angewandten Pataphysik nur so wimmelt.

’Pataphysik wird manchmal als fäkaler Pennälerscherz oder beliebiger Nonsens missverstanden. ’Pataphysikalischer Humor ist jedoch anspielungsreich, grausam und philosophisch begründet. Jean Baudrillard: „Die Götter und die Morgende, die singen, sind aus diesem obszönen Gas hervorgegangen, das angesammelt wurde, seitdem die Welt Welt ist und seitdem der pyramidale Ubu uns verdaut, bevor er uns pataphysisch in die Leere herausschleudert, die verdunkelt wird beim Geruch des erkalteten Furzes – der das Ende der Welt und aller möglichen Welten sein wird...

Erst die Pataphysik stellt die konkreten Zusammenhänge her, zwischen Wortsinn und Blödsinn, zum Beispiel die sonst kaum erkennbaren, pataphysikalisch jedoch unübersehbaren Zusammenhänge zwischen Wahl, Stuhl und Gang oder zwischen Poli und Tik. Es gibt keinen Zweifel, Pataphysik ist nicht nur Wissenschaft, sondern zugleich auch bewusstseinserweiternde Droge mit hohem Suchtpotential. Brutstätte der zeitgenössischen Pataphysik ist die Akademie für Analytische Irrelevanz: http://www.irrelevanz.de/

(via egon & pataphysik & wiki)

Geht so in die gedankliche Richtung von Diskordianismus und Dadaismus

Bin dank Aktion23 über diese schöne, absurde aber vielleicht doch gar nich so ad absurdum geführte Philosophie gestolpert, wenn man bedenkt wie absurd das Universum selbst ist. Wieder was für diese Sammelkiste hier. Vielleicht fallen mir dazu auch noch ein paar absurde Gedankengänge ein und aus :cyclops:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: [Schiff] Weitere Forschungsgebiete
BeitragVerfasst: 23. Jun 2013, 22:18 
Offline
Metroprolet
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 4479
Wohnort: eine alte Haunebu IV Flugscheibe
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Comapony Kabale, Starfish Cabal, Company, D.A.D.
vieleicht Historische Futurologie, Dytopische Futurologie, Utopische Futurologie, Futuristische Futurologie ... Atlantische Futurologie.

_________________
"Wir sind nicht der Abschaum. Wir sind der schillernde, toxische Schleim der auf dem Abschaum schwimmt ..."
Cpt. Bucky "Saia" Sternentänzer
alias Papst Cerrynt Eiledol von Welodd alias Nede E Lym von Leng alias Baktus Paradonti alias Dr. Dromis Seth, Master Phool im Outer Space, (Mitbe)Gründer der Univers-City of Sockovia, Moonman Winter Dream, aus der dritten Vergangenheit, General Error der Invasionstruppen, Captain der ersten erisischen Kompanei westlich von Osten, Hüter des hailigen GNARV und anderer nutzloser Dinge, Dunkelelfischer Bischof von Betty, Vorstand der Company auf Lebenszeit, Ernenner des Fonsis auf Zeit, der während eines Bades ehrenhaft erleuchtete, Beschützer des rauchenden Orakels am Stiel, exzellenter Züchter der feinsten Flugaffen nördlich von Reykjavík, Eiliger Hailigenpfleger der Aktion 23, (Er)Finder des Starfish Mythos, Transluzenter Geheimniskrämer und unter der Hand Händler, Schieberkönig der Unwissenden, Verfasser von nicht geschriebenen Werken, autorisierter Verkäufer von "Das LichtTM" und "SeelenheilTM", eingeweihter Oberanti der D.A.D. sowie Pharao Hypothep alias Pharao Pontifex zu Popanz von Paranoia Panoptikum, Bürokrat im Büro für Zweckentfremdung, Anwender von Methoden, Eidechsenkönig und Universalgott Nr. 5


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker