Aktion 23

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell
Aktuelle Zeit: 19. Dez 2018, 13:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Film-Sektion
BeitragVerfasst: 17. Apr 2011, 06:00 
Offline
Ehrwürdiges Elternteil
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 2594
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: Populäre Diskordische Folksvront, Zentralkomitee einiger Diskordier
Hier könnt ihr mal so gute Filmvorschläge liefern wenn ihr wollt, ich fang mal an mit dem verstörendsten Film den ich in den letzten Jahren gesehen habe.
Ich muss den immer noch erstmal verarbeiten aber erstmal zum Namen:
Pontypool
Der Film ist eine kanadische Produktion aus dem Jahre 2008 der auf dem 1998 erschienen Roman "Pontypool changes everything" von Tony Burgess basiert und bei dem Bruce McDonald die Regie führte.
Im deutschen heisst er leider "Pontypool - Radio Zombie" obwohl der Titel meiner Meinung nach unpassend ist.
Nichts desto trotz kann ich die deutsche Version durchaus empfehlen, nicht zuletzt dank der großartigen Synchronisation die, im Falle des Radiomoderators, die deutsche Stimme von Dr-House übernimmt und unglaublich gut gelungen ist.

Zu Handlung sag ich jetzt nur einmal so viel:
Der Rundfunkmoderator Grant Mazzy tritt seinen neuen Job beim Morgenradio auf einem Landfunksender in der Gemeinde Pontypool an nachdem er auf der früh morgendlichen Fahrt eine etwas "komische" Begegnung mit einer scheinbar verstörten Frau hatte.
Schon kurz nach Beginn seiner Sendung häufen sich in der Umgebung seltsame Vorfälle.
Ein Außenreporter berichtet von aggressiven Zusammenrottungen vor einer lokalen Klinik, auch gibt es immer wieder Anrufe von aufgeregten Hörern, die den Leuten in der Radiostation zunehmend unglaublichere Geschichten hinterbringen.

So, wie weiter oben im Text beschrieben, war es einer der verstörendsten Filme die ich die letzten Jahre gesehen habe.
Der ganze Film baut sich im Prinzip großteilig auf dem Chrarakter des Grant Mazzy auf, der mit seiner einprägsamen, rauen aber doch einfühlsamen Stimme die Waage hält ziwschen Neugier und Angst, Überzeugung und Ungewissheit.
Der Film baut von Anfang an eine unglaublich intensiven Spannungsbogen auf und der Zuschauer entwickelt eine starke Bindung zu den Protagonisten.
Die einzige Außenszene im gesamten Film ist Mazzy's fahrt zum Sender, der restliche Film spielt sich ausschliesslich innerhalb des Sendestudios ab und sorgt damit für ein bedrückendes Gefühl der Beklemmung.
Dabei darf man sich Pontypool nicht wie einen durchschnittlichen Horrofilm vorstellen, Bruce McDonald arbeitet nicht mit Effekten und Schockmomenten sodnern mit der Fantasie und der Angst des Zuschauers.
Ich persönlich hatte das Gefühl der Machtlosigkeit und war über das Ende irgendwie erleichtert.
Allein schon die Grundidee eines memetischen Virus beängstigt, die erdückende Umsetzung aber schafft daraus seine Situation in die niemand hinein geraten möchte.

Wenn ihr so etwas wie ein Surround-System oder eine "Heimkinoanlage" besitzt, seht euch den Film damit an, mir hat er mit meinen beiden kleinen PC-Boxen schon gehörig das Fürchten gelehrt und gezeigt das es durchaus noch innovative und gut gemachte Horrorfilme gibt und hoffentlich weiter geben wird.

Seht euch auch den Abspann an sonst verpasst ihr eine Szene vom Film.

Ach und eins noch:
Führt keine rhethorischen Gespräche und am besten nicht sprechen!...sprechen? sprechen! sprechen, sprechen, sprechen...
Bild

_________________
(K)
Alle Rechte verdreht.

Gründer und selbsternannter Papst der Populären Diskordische Folksvront PDF
Mitwisser des Geheimnisses bei der Sache mit den blauen Orangen und rosa Elefanten
Mitglied im Plenum des Zentralkomitees einiger Diskordier ZED


Zuletzt geändert von Bwana Honolulu am 1. Feb 2018, 22:02, insgesamt 2-mal geändert.
Beim Bild [img]-Tags gegen [thumbnail] ausgetauscht, damit man den Thread beim Laden schon lesen kann.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Film-Sektion
BeitragVerfasst: 17. Apr 2011, 15:05 
Offline
Primarch der Primaten
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 168
Geschlecht: nicht angegeben
Der lief neulich auf Arte, hab aber erst so nach 15min reingeschaltet. Der Film nimmt einen wirklich mit und wie du sagst entstehen viele Bilder in der Fantasie des Zuschauers. Ist echt selten, dass ein Film so etwas so gut macht.

_________________
Where will I be this time tomorrow?
Jumped in joy or sinking in sorrow?


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Film-Sektion
BeitragVerfasst: 17. Apr 2011, 21:49 
Offline
Forumsvorlone
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 3004
Wohnort: Nox Mundi
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, KDGK, AISB, Männer in Schwarz u.A.
Bei der Sache mit dem Mem-Virus muss ich irgendwie an One Point Zero denken... übrigens auch ein recht beunruhigender Film.

_________________
"We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, endowed with certain unalienable rights, and that among these are life, liberty, and the right to be forever trapped in a Hedonistic Treadmill."

Das Sein verstimmt das Bewusstsein...


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Film-Sektion
BeitragVerfasst: 18. Apr 2011, 00:43 
Offline
Ehrwürdiges Elternteil
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 2594
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: Populäre Diskordische Folksvront, Zentralkomitee einiger Diskordier
tarvoc hat geschrieben:
Bei der Sache mit dem Mem-Virus muss ich irgendwie an One Point Zero denken... übrigens auch ein recht beunruhigender Film.


*gemerkt* :mrgreen:

_________________
(K)
Alle Rechte verdreht.

Gründer und selbsternannter Papst der Populären Diskordische Folksvront PDF
Mitwisser des Geheimnisses bei der Sache mit den blauen Orangen und rosa Elefanten
Mitglied im Plenum des Zentralkomitees einiger Diskordier ZED


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Film-Sektion
BeitragVerfasst: 4. Mai 2011, 12:50 
Offline
Vorsichtsratsaufsitzendes
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 210
Wohnort: VY Canis Majoris
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: WiS
Pontypool ist tatsächlich ein brillianter Film. Hab ihn mir vor kurzem bestellt.

Ansonsten könnte ich

Cloverfield (ebenfalls ein Horrorfilm, im Handkamera-Stil in Form einer Mockumentary gedreht (wahrscheinlich neben Diary of Dead (meiner Meinung nach)die einzigen (mir bekannten) die Überhaupt was taugen),

Tucker & Dale vs Evil (kanadische Komödie von Eli Craig aus dem Jahr 2010. Sie parodiert vor allem Splatter- und Slasherfilme und zeigt, wozu Vorurteile und Verständigungsschwierigkeiten führen können) und

V wie Vendetta (wahrscheinlich beste Comicverfilmung aller Zeiten).

empfehlen.

Ich denke zwar die Meisten (wenn nicht sogar alle) werden diese Filme schon kennen aber andere fielen mir spontan nicht ein. Letztendlich existiert dieser Beitrag hier auch nur um auszudrücken, dass ich Pontypool toll fand, ihn mir auf Grund dieses Threats angeschafft habe und es nicht bereue. Da dies allerdings etwas kurz gewesen wäre hab ich einfach noch was dazugeschrieben. Ich weiß auch nicht wirklich ob es da stehen will, hab nicht nachgefragt, aber genau genommen hat es keine andere Wahl oder habe nur ich das Gefühl dass die Oboen zu schnell spielen?

_________________
Dies ist meine Signatur!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Film-Sektion
BeitragVerfasst: 4. Mai 2011, 15:25 
Offline
Ehrwürdiges Elternteil
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 2594
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: Populäre Diskordische Folksvront, Zentralkomitee einiger Diskordier
Eugeal Alhazred hat geschrieben:
Pontypool ist tatsächlich ein brillianter Film. Hab ihn mir vor kurzem bestellt.

Ich denke zwar die Meisten (wenn nicht sogar alle) werden diese Filme schon kennen aber andere fielen mir spontan nicht ein. Letztendlich existiert dieser Beitrag hier auch nur um auszudrücken, dass ich Pontypool toll fand, ihn mir auf Grund dieses Threats angeschafft habe und es nicht bereue. Da dies allerdings etwas kurz gewesen wäre hab ich einfach noch was dazugeschrieben. Ich weiß auch nicht wirklich ob es da stehen will, hab nicht nachgefragt, aber genau genommen hat es keine andere Wahl oder habe nur ich das Gefühl dass die Oboen zu schnell spielen?


Freut mich das dir der Fred geholfen hat :D

Eugeal Alhazred hat geschrieben:
Cloverfield (ebenfalls ein Horrorfilm, im Handkamera-Stil in Form einer Mockumentary gedreht (wahrscheinlich neben Diary of Dead (meiner Meinung nach)die einzigen (mir bekannten) die Überhaupt was taugen)


Wenn du sowas magst kann ich noch Rec empfehlen.
http://de.wikipedia.org/wiki/REC_%28Film%29
Ist auch im Handkamera-Stil und weitaus brutaler und angsteinflößender als Romeros Diary of the Dead(auch wenn an Romeros Witz und Athmossphäre nichts heran kommt meiner Meinung nach, er sit einfach der Meister :bet: ).
Über den Nachfolger kann ich allerdings nichts sagen, den hab ich noch nicht gesehen.

_________________
(K)
Alle Rechte verdreht.

Gründer und selbsternannter Papst der Populären Diskordische Folksvront PDF
Mitwisser des Geheimnisses bei der Sache mit den blauen Orangen und rosa Elefanten
Mitglied im Plenum des Zentralkomitees einiger Diskordier ZED


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Film-Sektion
BeitragVerfasst: 4. Mai 2011, 16:48 
Offline
Forumsvorlone
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 3004
Wohnort: Nox Mundi
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, KDGK, AISB, Männer in Schwarz u.A.
Eugeal Alhazred hat geschrieben:
V wie Vendetta (wahrscheinlich beste Comicverfilmung aller Zeiten).

Mh jaaa... mit The Dark Knight und Watchmen zusammen.

_________________
"We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, endowed with certain unalienable rights, and that among these are life, liberty, and the right to be forever trapped in a Hedonistic Treadmill."

Das Sein verstimmt das Bewusstsein...


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Film-Sektion
BeitragVerfasst: 4. Mai 2011, 17:21 
Offline
Vorsichtsratsaufsitzendes
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 210
Wohnort: VY Canis Majoris
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: WiS
•*˜.•°*”˜.•°*”˜”*°•.˜”*°•.˜*•
.•*˜.•*˜*•.˜*•.
.•˜•.
*
:bet:

,☠°`o`°☠,
`*•._)(\❖/)(_.•*´
`*•._)\❖/(( ☠ ))\❖/(_.•*´
<❖====☠====❖====☠====❖>
Bild
<❖====☠====❖====☠====❖>
`*•.)/❖\(( ☠ ))/❖\(.•*´
)(/❖\)(
`°☠,o,☠°`

:bet:
*
*.*
˜*•.˜*•.•*˜.•*˜
˜*•.”*°•.”*°•.•°*”.•°*”.•*˜


Rec hab ich gesehen war ganz akzeptabel aber nicht überwältigend. Der 2. Teil war eher etwas obskur.
Die amerikanische Kopie hab ich noch nicht gesehen.
War der Nachfolger von Diary of Dead Survival of the Dead? Wenn ja war der nicht ganz so gut wie der Rest.

Mirrors war auch ein brillianter Horrorfilm, keine Ahnung wie ich jetzt darauf komme, wollts nur erwähnt haben.

_________________
Dies ist meine Signatur!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Film-Sektion
BeitragVerfasst: 4. Mai 2011, 21:18 
Offline
Ehrwürdiges Elternteil
Benutzeravatar

Registriert: 12.2010
Beiträge: 2594
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: Populäre Diskordische Folksvront, Zentralkomitee einiger Diskordier
Eugeal Alhazred hat geschrieben:
•*˜.•°*”˜.•°*”˜”*°•.˜”*°•.˜*•
.•*˜.•*˜*•.˜*•.
.•˜•.
*
:bet:

,☠°`o`°☠,
`*•._)(\❖/)(_.•*´
`*•._)\❖/(( ☠ ))\❖/(_.•*´
<❖====☠====❖====☠====❖>
Bild
<❖====☠====❖====☠====❖>
`*•.)/❖\(( ☠ ))/❖\(.•*´
)(/❖\)(
`°☠,o,☠°`

:bet:
*
*.*
˜*•.˜*•.•*˜.•*˜
˜*•.”*°•.”*°•.•°*”.•°*”.•*˜


War der Nachfolger von Diary of Dead Survival of the Dead? Wenn ja war der nicht ganz so gut wie der Rest.


Ja war es, ich fand den trotzdem geil, der hatte viel Witz und war sehr abstrus...irgendwie richtig guter, alter Zombie-Trash :ugly:
Mit dem besten FIlmzitat ever:
Zitat:
"Glenn, begrab den Skanlenn Jungen und bring das Schwein in den Stall. Gibt'n leckeres Abendessen. Und fang mit Chuck noch'n Deadhead ein, aber nicht wieder so'n Dummbeutel wie die in der Scheune."
"Das sind alles Dummbeutel. Der Mensch stirbt und wird blöde."

_________________
(K)
Alle Rechte verdreht.

Gründer und selbsternannter Papst der Populären Diskordische Folksvront PDF
Mitwisser des Geheimnisses bei der Sache mit den blauen Orangen und rosa Elefanten
Mitglied im Plenum des Zentralkomitees einiger Diskordier ZED


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Film-Sektion
BeitragVerfasst: 15. Mai 2011, 20:38 
Offline
Vorsichtsratsaufsitzendes
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 210
Wohnort: VY Canis Majoris
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: WiS
Hat jemand einen von diesen beiden schon gesehen und könnte ein Statement abgeben?

http://de.wikipedia.org/wiki/Number_23

http://de.wikipedia.org/wiki/23_%E2%80% ... es_scheint

_________________
Dies ist meine Signatur!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 258 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3, 4, 5 ... 26  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker