Aktion 23

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell
Aktuelle Zeit: 22. Mai 2018, 06:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Lesekreis: Das Kapital
BeitragVerfasst: 9. Mai 2018, 17:31 
Offline
Lord von Bielefeld
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 1788
Geschlecht: männlich
Kritik am GSP:

Der GSP hat mE eine ziemlich ordentliche Kritik an den Wissenschaften. Was wohl etwas unter den Tisch fällt sind harte Fakten, Zahlen, Belege, Quellen.

Es geht dem GSP im wesentlichen um seine eigene plakativ vorgetragene Theorie, die auch auf den ersten Blick sehr logisch klingt und sicherlich auch einen Teil der Wahrheit wiederspiegelt. Wie aber die Planwirtschaft ohne Staat funktionieren soll wird zum Beispiel überhaupt nicht am historischen realen Sozialismus in der Sowjetunion erörtert, der ja von Feinden umzingelt war. Also den Russen vorzuschlagen, sie hätten einfach ihr eigenes Ding machen sollen anstatt in Konkurrenz zum Westen zu treten berücksichtigt überhaupt nicht die materiellen Notlagen und Bedrohungen, mit denen die Sowjetunion konfrontiert war.

Peter Decker OT: Lenin machte den unverzeilichen, weil unkorrigierbaren Fehler einen perfekten Sozialstaat einzuführen, anstatt das Proletariat abzuschaffen.

Wie man das Land ohne Proletariat industrialisieren soll verstehe ich allerdings nicht.

Die Theorie des GSP ist zwar sehr elegant, aber letzlich machen sie es sich glaube ich ein wenig zu einfach.

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lesekreis: Das Kapital
BeitragVerfasst: 10. Mai 2018, 18:31 
Offline
Lord von Bielefeld
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 1788
Geschlecht: männlich
Wenn ich es richtig vestanden habe sieht Marx den Nutzwert einer Ware als notwendig an, damit diese einen Tauschwert haben kann. Auch Peter Decker sagt, dass der ganze Finanzmarkt auf den Wachstum der Realwirtschaft setzt. Folgt daraus nicht eine Trennung in Produktions- und Finanzkapital, also dass sich das Finanzkapital quasi auf den Nutzwert "draufsetzt", weiterhin, dass das Finanzkapital sehr wohl zwischen sich selbst und der Realwirtschaft unterscheiden kann?

Mir ist schon klar, dass zum Beispiel in der Agrarindustrie der Nutzwert durch die Profitinteressen des Unternehmers sehr leidet, also man kann davon sprechen, dass das Finanzkapital die Produktion durchdringt. Das Mißverständniss von "schaffendem" und "raffendem" Kapital scheint aber dennoch irgendwie naheliegend zu sein. Der Sozialismus schafft ja nicht die Fabriken ab, wohl aber die Finanzmärkte.

Vor allen Dingen in der Übergangsphase ist es wohl doch so, dass man die Wirtschaft in die wertschaffenden Teile und die überflüssigen Teile einteilt, und letztere entfernt. Der Nazismus wäre also eine vulgäre Form davon?

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker