Aktion 23

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell
Aktuelle Zeit: 19. Aug 2019, 17:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Rentierstaatstheorie
BeitragVerfasst: 10. Sep 2017, 21:19 
Online
Ipsissimus des Fnorums
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2363
Geschlecht: männlich
Wenn ich es recht verstehe besagt die Rentierstaattheorie, dass Staaten die auf großen Rohstoffvorkommen sitzen nicht demoktratiefähig sind, weil die Bürger nichts wesentliches zum Erhalt des Staates beitragen. Das würde doch bedeuten, dass eine Gesellschaft, in der die Arbeit abgeschafft wird, zwangsläufig auch die Demokratie abschaffen wird :kopfkratz:

Hier verteidigt jemand mit Händen und Füßen "seine" Rentierstaattheorie:
https://scilogs.spektrum.de/natur-des-g ... tstheorie/

Würde mich intressieren, welche Argumentationskraft diese Theorie eigentlich hat.

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rentierstaatstheorie
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 00:19 
Offline
Forumsvorlone
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 3221
Wohnort: Nox Mundi
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, KDGK, AISB, Männer in Schwarz u.A.
fehlgeleitet hat geschrieben:
Das würde doch bedeuten, dass eine Gesellschaft, in der die Arbeit abgeschafft wird, zwangsläufig auch die Demokratie abschaffen wird. :kopfkratz:

Die bürgerliche Demokratie, ja sicher.

Bild

Das ganze Schaubild setzt bereits den Klassengegensatz und mit ihm den modernen, kapitalistischen Staat voraus. Demokratien entstehen, so die Theorie, wenn die beherrschte Klasse aufgrund ihrer Rolle im Produktionsprozess (ob nun als Steuerzahler, Arbeiter, etc.) Repräsentation einfordern. "Rentierstaaten" entstehen, wenn die herrschende Klasse aufgrund ausreichender Profite nach unten hin umverteilen, um die Bevölkerung ruhig zu halten. Beides setzt aber eben voraus, dass die Produktivkräfte in privater Hand sind. Sind sie vergesellschaftet, löst sich beides mitsamt der antagonistischen Klassen, auf denen es basiert, in Wohlgefallen auf. Was unter solchen veränderten Verhältnissen Demokratie genannt werden kann, ist die gemeinsame Verwaltung der Produktion. Aber das ist ein völlig anderes Demokratiekonzept als das des repräsentativen Parlamentarismus. Wenn es unter solchen Verhältnissen noch Parlamente geben sollte (etwa um Aufgaben zu übernehmen, die die Arbeiterräte nicht direkt übernehmen können), dann wird zumindest ihre Rolle eine völlig andere sein als heute.

_________________
"We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, endowed with certain unalienable rights, and that among these are life, liberty, and the right to be forever trapped in a Hedonistic Treadmill."

Das Sein verstimmt das Bewusstsein...


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rentierstaatstheorie
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 00:25 
Online
Ipsissimus des Fnorums
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2363
Geschlecht: männlich
danke für die Erläuterung.

die Rentierstaatentheorie ist also solange richtig, wie die Produktion nicht vergesellschaftet wurde, ok.

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rentierstaatstheorie
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 00:58 
Offline
Forumsvorlone
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 3221
Wohnort: Nox Mundi
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, KDGK, AISB, Männer in Schwarz u.A.
fehlgeleitet hat geschrieben:
die Rentierstaatentheorie ist also solange richtig, wie die Produktion nicht vergesellschaftet wurde, ok.

Wenn sie denn richtig ist. Aber ja, die Theorie geht stillschweigend davon aus, dass die Gesellschaft insgesamt zumindest irgendwie kapitalistisch funktioniert. Bzw. zumindest davon, dass es eine Klassengesellschaft ist.

_________________
"We hold these truths to be self-evident, that all men are created equal, endowed with certain unalienable rights, and that among these are life, liberty, and the right to be forever trapped in a Hedonistic Treadmill."

Das Sein verstimmt das Bewusstsein...


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rentierstaatstheorie
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 01:10 
Online
Ipsissimus des Fnorums
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2363
Geschlecht: männlich
Das intressante ist , dass daraus folgt das die Rohstoffe besser vernichtet werden sollten als sie einem kapitalistischen Staat zur verfügung zu stellen. Und natürlich auch Maschinen, die bei der Recourcengewinnung behilflich sein könnten.

Dieser Schluß wirkt natürlich extrem absurd.

edit: Maschinenstürmerei wurde ja auch in Maschinenwinter als Mittel des Widerstands vorgestellt.

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rentierstaatstheorie
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 10:28 
Offline
Beschwerdennazi
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 6159
Wohnort: eine alte Haunebu IV Flugscheibe
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Comapony Kabale, Starfish Cabal, Company, D.A.D.
Das einzige was mir dazu ein und auffällt ist, dass die Rentierstaaten (zumindest die die ich für welche halte) allersammt recht desolate zustände aufweisen.
Zumindest hab ich den Eindruck das jene Staaten die über genügend Rohstoffe verfügen um die Profite nach unten umzuverteilen allesamt den Bach runter gehn.
Allerdings drängt sich mir der verdacht auf, dass die internationale Staatengeminschaft da mächtig ihre Hand im Spiel hat.

Das ganze ist natürlich rein subjektiv.
Will sagen eine umverteilung von Oben nach Unten könnten einige als Sozialismuß interpretieren und real existierender Sozialismus darf es in einer kapitalitischen Welt ja nicht geben von daher boykottiert und rottet aus was das Zeug hält.

Irgendwie hab ich Venezuela da vor Augen die über riesen Ölvorkommen verfügen und dem Volk da kräftig unterstützend was in die Tashe schieben aber immer wieder von den USA in einer weise drangsaliert werden, dass richtiger Wohlstand für alle gar nicht möglich scheint. Lassen wir das missmanagement vom Staat mal aussen vor hier.

Wie gesagt rein subjektiv und eher nur ein simpler unreflektierter gedanke zum Thema.

_________________
"Wir sind nicht der Abschaum. Wir sind der schillernde, toxische Schleim der auf dem Abschaum schwimmt ..."
Seine Spektralität Cpt. Bucky "Saia" Sternentänzer
alias Papst Cerrynt Eiledol von Welodd alias Nede E Lym von Leng alias Baktus Paradonti alias Dr. Dromis Seth, Master Phool im Outer Space, (Mitbe)Gründer der Univers-City of Sockovia, Moonman Winter Dream, aus der dritten Vergangenheit, General Error der Invasionstruppen, Captain der ersten erisischen Kompanei westlich von Osten, Hüter des hailigen GNARV und anderer nutzloser Dinge, Dunkelelfischer Bischof von Betty, Vorstand der Company auf Lebenszeit, Ernenner des Fonsis auf Zeit, der während eines Bades ehrenhaft erleuchtete, Beschützer des rauchenden Orakels am Stiel, exzellenter Züchter der feinsten Flugaffen nördlich von Reykjavík, Eiliger Hailigenpfleger der Aktion 23, (Er)Finder des Starfish Mythos, Transluzenter Geheimniskrämer und unter der Hand Händler, Schieberkönig der Unwissenden, Verfasser von nicht geschriebenen Werken, autorisierter Verkäufer von "Das LichtTM" und "SeelenheilTM", eingeweihter Oberanti der D.A.D. sowie Pharao Hypothep alias Pharao Pontifex zu Popanz von Paranoia Panoptikum, Bürokrat im Büro für Zweckentfremdung, Anwender von Methoden, Knazler und freier Beratzer auf Schloß Gammelot in Mottrop´s Tradition, Eidechsenkönig und Universalgott Nr. 5


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rentierstaatstheorie
BeitragVerfasst: 11. Sep 2017, 23:50 
Online
Ipsissimus des Fnorums
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2363
Geschlecht: männlich
Also deiner Meinung nach ist die Theorie falsch, weil doe Ursache dee Destabilisierung von außen komme und auch so gewollt sei?

US ist ja import Weltmeister und trotzdem geht es dort mit der demokratie bergab, nur so mal als gegenteiliges beispiel

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rentierstaatstheorie
BeitragVerfasst: 12. Sep 2017, 06:59 
Offline
Beschwerdennazi
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 6159
Wohnort: eine alte Haunebu IV Flugscheibe
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Comapony Kabale, Starfish Cabal, Company, D.A.D.
richtig oder falsch das möcht ich gar nciht werten. Ich kann nur schreiben wie mein subjektiver Eindruck zu diesem Thema ist. Historisch betrachtet wurden m.M. sozialstisch geprägte Länder von kapitalistischen Staaten systematisch torpediert.

Man gucke sich doch nur mal die Geschichte an in der diverse Staaten eine gradezu panische Angst entwickelten wenn sie im Umfeld sozialistischer Staaten lagen. Invasion und Präsidenten Attentate sind da nur die spitze des Eisbergs.

Ich will damit die Versuche der sozialistisch geprägten Staaten auch nicht schön reden aber mir kommt es schon so vor als solle jeder Versuch in diese richtung kategorisch unterdrückt werden.

Mal etwas vom Thema weg und ich weiß das Sozialismus nicht kommunisumus ist aber irgendein Russe meinte neuluch mal der kommunismus im Osten sei nur gescheitert weil die USA mit ihrer Atomwaffen Politik die Soviet Union dazu gezwungen hätte einen Großteil des Staatshaushaltes in die Aufrüstung zu stecken ... wie gesagt das nur am rande und ich bin mir durchaus nicht sicher was ich von dieser Aussage halten soll.

_________________
"Wir sind nicht der Abschaum. Wir sind der schillernde, toxische Schleim der auf dem Abschaum schwimmt ..."
Seine Spektralität Cpt. Bucky "Saia" Sternentänzer
alias Papst Cerrynt Eiledol von Welodd alias Nede E Lym von Leng alias Baktus Paradonti alias Dr. Dromis Seth, Master Phool im Outer Space, (Mitbe)Gründer der Univers-City of Sockovia, Moonman Winter Dream, aus der dritten Vergangenheit, General Error der Invasionstruppen, Captain der ersten erisischen Kompanei westlich von Osten, Hüter des hailigen GNARV und anderer nutzloser Dinge, Dunkelelfischer Bischof von Betty, Vorstand der Company auf Lebenszeit, Ernenner des Fonsis auf Zeit, der während eines Bades ehrenhaft erleuchtete, Beschützer des rauchenden Orakels am Stiel, exzellenter Züchter der feinsten Flugaffen nördlich von Reykjavík, Eiliger Hailigenpfleger der Aktion 23, (Er)Finder des Starfish Mythos, Transluzenter Geheimniskrämer und unter der Hand Händler, Schieberkönig der Unwissenden, Verfasser von nicht geschriebenen Werken, autorisierter Verkäufer von "Das LichtTM" und "SeelenheilTM", eingeweihter Oberanti der D.A.D. sowie Pharao Hypothep alias Pharao Pontifex zu Popanz von Paranoia Panoptikum, Bürokrat im Büro für Zweckentfremdung, Anwender von Methoden, Knazler und freier Beratzer auf Schloß Gammelot in Mottrop´s Tradition, Eidechsenkönig und Universalgott Nr. 5


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rentierstaatstheorie
BeitragVerfasst: 12. Sep 2017, 09:48 
Online
Theorienazi
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 10958
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Mal etwas vom Thema weg und ich weiß das Sozialismus nicht kommunisumus ist aber irgendein Russe meinte neuluch mal der kommunismus im Osten sei nur gescheitert weil die USA mit ihrer Atomwaffen Politik die Soviet Union dazu gezwungen hätte einen Großteil des Staatshaushaltes in die Aufrüstung zu stecken ...
"Nur deswegen gescheitert" ist eine ziemliche Übersimplifizierung. Und diese ganzen Wettrennen im Kalten Krieg hatten ja immer zwei Teilnehmer. Aber ja, das war auf jeden Fall ein Faktor.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Rentierstaatstheorie
BeitragVerfasst: 12. Sep 2017, 10:17 
Online
Ipsissimus des Fnorums
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2363
Geschlecht: männlich
Die MLPD war der Meinung, dass Chruschtschow schuld sei. Daath hält ihn auch für bekloppt. Daath meint aber auch, dass Russland eben ziemlich schlechte Startbedingungen hatte, also Revolution, Bürgerkrieg und Weltkrieg haben das Land eben gefordert.

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker