Aktion 23

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell
Aktuelle Zeit: 17. Aug 2019, 15:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Die Suche ergab 8115 Treffer
Diese Ergebnisse durchsuchen:

AutorNachricht

 Fnorum: Allergien   Thema: Der DSGVO-Thread, in dem es um die DSGVO an sich geht.

Verfasst: 17. Aug 2019, 09:00 

Antworten: 18
Zugriffe: 215


Weil mir die zu abartig sind. >.< :lol:

 Fnorum: Allergien   Thema: Die Auswirkungen des technischen Fortschritts auf die Arbeit

Verfasst: 16. Aug 2019, 14:34 

Antworten: 117
Zugriffe: 4934


Aus dem Quassel-Qanal:
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Les' gerade "Fully Automated Luxury Communism", find's ganz spannend und die Analyse bislang recht zutreffend. Hab' zwar hier und da auch Kritik, aber teile noch nicht die Kritik, die ich bislang dazu gehört habe...
Kr!S hat geschrieben:
Fully Automaten luxery communism im Sinne von " Machines can do the Work"?
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Auch, ja. Also, das ist ja ohnehin die Entwicklung gerade. Maschinen nehmen uns immer mehr Jobs ab, und es wachsen keine neuen/neuartigen Jobs in derselben Masse nach...
Kr!S hat geschrieben:
Ansich ist das ja ne sehr schöne Idee, allerdings auch ne utopische, zumindest was den kommunistischen Aspekt anbelangt
Bwana Honolulu hat geschrieben:
So weit bin ich halt noch nicht im Buch. Aber er hat zumindest schon gesagt, daß wir erst jetzt in den Bereich kommen, wo Kommunismus technisch wirklich sinnvoll und überhaupt erst möglich wird, und so langsam zeichnet sich auch ab, wie die Prinzipien des Kapitalismus angesichts quasi unbegrenzter Ressourcen in Bedrängnis geraten werden... aber ich will's erst mal zuende lesen.
Kr!S hat geschrieben:
Das Problem bleibt doch gleich, dir Maschinen gehören eben nicht der breiten Masse
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Wie gesagt, so weit ist das Buch noch nicht. Also, so weit bin ich im Buch noch nicht.
Kr!S hat geschrieben:
Ist definitv nen spannendes Thema
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Jo.
Kr!S hat geschrieben:
Noch wichtiger als das technische wie finde ich aber die Frage, wie lässt sich das Paradigma verschieben, das unser soziales Miteinander dominiert
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Ja, das Thema hatten wir jetzt auch immer wieder... bei Ron im Garten, im Fnorum...
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Aber ich finde, diese Themen gehen Hand in Hand.
Kr!S hat geschrieben:
Sicherlich
Kr!S hat geschrieben:
Ich gehöre halt nicht zu den Leuten die glauben, alleine der technische Fortschritt wird's richten
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Nee, definitiv nicht. Das wird nicht von alleine passieren, nur, weil wir technisch so weit sind.
Kr!S hat geschrieben:
Gleichzeitig bin ich absoluter Scifi Fan
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Und es wird noch sehr schwierig werden, weil sowohl das System, in dem wir leben, sehr zäh und widerstandsfähig ist, als auch der Gelee da in unseren Köpfen viel zu sehr auf das Leben in diesem System ausgerichtet ist.
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Aus meiner Sicht kann eine schnelle Revolution eigentlich nicht funktionieren. Der Rückschlag wäre viel zu heftig, und du hättest die Leute an der Spitze, die das Konkurrenz- und Ausbeutungsparadigma des derzeitigen Systems verinnerlicht haben, an der Spitze, aber ohne die paar Beschränkungen, die es derzeit gibt. Vermutlich also Warlords oder so was ähnliches.
Kr!S hat geschrieben:
Naja unser Hirn ist schon Recht adaptiv, schau dir an wie gut wir uns an den das digitale Zeitalter angepasst haben
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Jo, aber stell' dir vor, du hättest nicht mehrere Jahrzehnte gehabt, um mit der Entwicklung mitzugehen.
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Wenn du jemanden in den 80ern tiefgefroren hättest und jetzt auftauen würdest... derjenige wäre geschockt.
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Wir hingegen hatten Zeit, damit all diese Dinge für uns selbstverständlich werden. Und das ist genau das, was so eine umfassende, gesellschaftliche-kulturelle Veränderung halt bräuchte: Zeit, damit wir eine Entwicklung miterleben, damit Dinge für uns selbstverständlich werden. Es reicht nicht, daß wir was planen und umsetzen. Wir müssen das lernen, erfahren, das ist eher so was wie Erziehung...
Kr!S hat geschrieben:
Auf jeden Fall
Kr!S hat geschrieben:
Und so ne Lobbygruppe zu implementieren ist ne Herausforderung
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Eine Lobbygruppe reicht da nicht. 😐
Kr!S hat geschrieben:
Wie bringt man die Besitzenden von denen die meisten in unserem System Psychopathen sind dazu Empathie zu entwickeln
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Und das Problem ist ja auch, daß dieses System ziemlich korrumpierend ist. Wenn du was Gutes darin aufbaust, kannst du fast sichergehen, daß es früher oder später ausgehöhlt werden wird...
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Wenn du halt ein System hast, dessen Paradigma ist "Wir teilen alles und kooperieren" und eines, dessen Paradigma sagt "Konkurrenz wird entweder plattgemacht oder übernommen", dann verhält sich letzteres quasi wie eine Krebszelle gegenüber dem ersteren...
Kr!S hat geschrieben:
Und letzteres ist wehrhafter
Kr!S hat geschrieben:
Paradigma zwei sieht noch eine Option Kooperation wenn Übernahme oder Zerstörung nicht möglich ist
Kr!S hat geschrieben:
Paradigma zwei sieht noch eine Option Kooperation wenn Übernahme oder Zerstörung nicht möglich ist"Teile und herrsche", ja. Aber wohl kaum, wenn dein Gegner so grundlegend "falsch" ist.
Kr!S hat geschrieben:
Wir brauchen doch technisch überlegene benevolente Aliens die uns bei diesem Paradigmenwechsel helfen
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Jetzt wird's wieder albern. 😂
Kr!S hat geschrieben:
Den konnte ich mir halt jetzt nicht verkneifen
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Weiß doch jeder, daß die tecnisch überlegenen, benevolenten Aliens, an die du gerade dachtest, einfach nur ein zukünftiger Zweig der Menschheit ist, der sich über seine dreidimensionalen Beschränkungen hinaus entwickelt hat. 👽🤪
Kr!S hat geschrieben:
Das ist richtig
Bwana Honolulu hat geschrieben:
😬
Kr!S hat geschrieben:
Und deshalb kommen sie um sich zu helfen diesen Schritt zu schaffen aus der Zukunft in die Vergangenheit
Kr!S hat geschrieben:
Absolut logisch

 Fnorum: Allergien   Thema: Der DSGVO-Thread, in dem es um die DSGVO an sich geht.

Verfasst: 16. Aug 2019, 14:00 

Antworten: 18
Zugriffe: 215


Ich frage mich ob ich mal eine Auskunft über mich bei dem Betreiber dieses komischen Forums hier anfordern sollte. Vermutlich wäre ich aber nur schockiert über die Menge an Daten die hier rumgondeln. Ich würde dir 'nen Dump deines Benutzerprofils und aller deiner Postings schicken, plus ein paar Fo...

 Fnorum: Ordnung   Thema: Bargeld lacht... sich tot.

 Betreff des Beitrags: Bargeld lacht... sich tot.
Verfasst: 16. Aug 2019, 12:41 

Antworten: 0
Zugriffe: 6


Ron Oxymo (im Quassel-Qanal) hat geschrieben:
Auf Tagesschau24 läuft gerade eine Doku über die weltweiten Anstrengungen, das Bargeld abzuschaffen.
Ist noch schlimmer, als ich befürchtet habe.

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

 Fnorum: Chaosophie   Thema: Drogen und Gesellschaftsformen

 Betreff des Beitrags: Re: Drogen und Gesellschaftsformen
Verfasst: 16. Aug 2019, 11:33 

Antworten: 101
Zugriffe: 4331


Ja, davon hab' ich noch 'nen Rest im TV gesehen vorhin.

 Fnorum: Allergien   Thema: Der DSGVO-Thread, in dem es um die DSGVO an sich geht.

Verfasst: 15. Aug 2019, 17:34 

Antworten: 18
Zugriffe: 215


DSGVOh, Scheisse! Selbstauskunft gemäß Datenschutzverordnung lässt sich wunderbar zum Identitätsdiebstahl verwenden.

 Fnorum: Off-Topic   Thema: Dezepte

 Betreff des Beitrags: Re: Dezepte
Verfasst: 15. Aug 2019, 10:12 

Antworten: 44
Zugriffe: 842


Nicht direkt ein Rezept, aber 'ne interessante und nachhaltige Ernährungs-Idee: Berliner Startup verarbeitet invasive Arten (deren Exemplare aus Naturschutzgründen sowieso getötet werden müssten) zu Essen.

 Fnorum: Technomagie   Thema: Verschlüsselte Kommunikation

 Betreff des Beitrags: Re: Verschlüsselte Kommunikation
Verfasst: 14. Aug 2019, 19:14 

Antworten: 61
Zugriffe: 3425


OK, scheint andere Meinungen dazu zu geben, aber ernsthaft: Ich traue einfach facebook nicht, und die stecken nun mal hinter WhatsApp. :kp:

 Fnorum: Chaoanalyse   Thema: Lesekreis: Das Kapital

 Betreff des Beitrags: Re: Lesekreis: Das Kapital
Verfasst: 14. Aug 2019, 10:03 

Antworten: 265
Zugriffe: 3247


edit: hier ist eine: https://de.wikipedia.org/wiki/Regiment_Asow Ah, die hatte ich gesucht (war aber gerade erst noch bei den Protesten, da spielten die wohl noch keine Rolle), weil ich die eigentlich auf der anderen Seite des Konflikts verortet hatte. :roll: OK, hab' mich geirrt, sorry. Hm, hatte ...

 Fnorum: Chaoanalyse   Thema: Lesekreis: Das Kapital

 Betreff des Beitrags: Re: Lesekreis: Das Kapital
Verfasst: 14. Aug 2019, 09:53 

Antworten: 265
Zugriffe: 3247


Es gab auf jeden Fall eine Zusammenarbeit zwischen USA, EU und Russlandfeindlichen Faschisten in der Krim-krise Öhm, kannst'e das noch mal näher erläutern? Denn außer faschistoiden, aber pro -russischen Kräften, und anti-russischen Demonstranten, die in russischer Propaganda gerne in eine Linie mit...
Sortiere nach:  
Seite 1 von 812 [ Die Suche ergab 8115 Treffer ]


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches forum kostenlos Kostenloses Forum user online free forum hosting web tracker Topic Archive