Aktion 23

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell
Aktuelle Zeit: 25. Jan 2020, 06:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 214 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Der obligatorische Zitate-Thread
BeitragVerfasst: 18. Apr 2018, 19:54 
Offline
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 11387
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Tarvoc hat geschrieben:
Unter Voraussetzung des Begriffs von unbewusster Intuition, den du jetzt verwendest, gibt es buchstäblich überhaupt keine "vollbewussten" Methoden. Aber damit fällt eben auch die ganze oben vorgeschlagene pyramidale Hierarchie in sich zusammen. :mrgreen:
Aber die unbewusste(re) Ausführung folgt in der Regel doch der vorangegangenen, bewusste(re)n Erfahrung und ist ihr in der Regel überlegen...

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der obligatorische Zitate-Thread
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018, 11:38 
Offline
Forumsvorlone
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 3448
Wohnort: Nox Mundi
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, KDGK, AISB, Männer in Schwarz u.A.
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Aber die unbewusste(re) Ausführung folgt in der Regel doch der vorangegangenen, bewusste(re)n Erfahrung und ist ihr in der Regel überlegen...


Ugh, wir drehen uns im Kreis...

Bei simplen Dingen wie Grammatik und Rechtschreibung ist das so. Das ist aber nicht alles, was bei der Konzeption und Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit von Nöten ist. Und einige der notwendigen Aufgaben kannst du nicht ans Unbewusste übertragen.

_________________
"Die Frage, ob dem menschlichen Denken gegenständliche Wahrheit zukomme, ist keine Frage der Theorie, sondern eine praktische Frage. In der Praxis muß der Mensch die Wahrheit, d. h. die Wirklichkeit und Macht, die Diesseitigkeit seines Denkens beweisen. Der Streit über die Wirklichkeit oder Nichtwirklichkeit eines Denkens, das sich von der Praxis isoliert, ist eine rein scholastische Frage." - Marx
"Nur wer zu sich selbst kein Vertrauen hat, kann sich vor vorübergehenden Bündnissen, und sei es auch mit unzuverlässigen Leuten, fürchten, und keine einzige politische Partei könnte ohne solche Bündnisse existieren. Das Zusammengehen mit den legalen Marxisten war in seiner Art das erste wirklich politische Bündnis der russischen Sozialdemokratie. Dank diesem Bündnis ist ein erstaunlich rascher Sieg über die Volkstümlerrichtung und eine außerordentlich weite Verbreitung der Ideen des Marxismus [...] erzielt worden." - Lenin


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der obligatorische Zitate-Thread
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018, 13:21 
Offline
Ipsissimus des Fnorums
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2620
Geschlecht: männlich
Tarvoc hat geschrieben:
Bwana Honolulu hat geschrieben:
Aber die unbewusste(re) Ausführung folgt in der Regel doch der vorangegangenen, bewusste(re)n Erfahrung und ist ihr in der Regel überlegen...


Ugh, wir drehen uns im Kreis...

Bei simplen Dingen wie Grammatik und Rechtschreibung ist das so. Das ist aber nicht alles, was bei der Konzeption und Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit von Nöten ist. Und einige der notwendigen Aufgaben kannst du nicht ans Unbewusste übertragen.


mh, ich habe mal gehört irgendein Nobelpreisträger hätte eine chemische Formel geträumt, die ihm zum Durchbruch verhalf ;-)

Aber klar, darauf kann man sich natürlich nicht verlassen, gehört vielleicht auch in das Reich der Legendenbildung. Mir ist dergleichen noch nie passiert - wenigstens kann ich mich nicht errinern. Also ich hatte schonmal nen Traum, der später irgendwie wahr wurde, aber keinerlei Gleichungen oder sowas.

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der obligatorische Zitate-Thread
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018, 13:36 
Offline
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 11387
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Tarvoc hat geschrieben:
Ugh, wir drehen uns im Kreis...
Tun wir.

Tarvoc hat geschrieben:
Bei simplen Dingen wie Grammatik und Rechtschreibung ist das so. Das ist aber nicht alles, was bei der Konzeption und Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit von Nöten ist. Und einige der notwendigen Aufgaben kannst du nicht ans Unbewusste übertragen.
Hrmpf, ich kann halt zum Entstehungsprozess wissenschaftlicher Texte nichts sagen. Mehr noch, ich kann zu deinem Schaffensprozess an der Stelle nichts sagen. Ich kann es nur mit anderen Prozessen vergleichen, und da entdecke ich halt diese unbewussten Methoden (jenseits von Basics wie Grammatik und Rechtschreibung), und kann mir nicht vorstellen, daß es ausgerechnet bei wissenschaftlichen Texten da anders sein soll. :kp:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der obligatorische Zitate-Thread
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018, 15:25 
Offline
Geist
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 9
Geschlecht: weiblich
Zitat:
Als die 60er anfingen waren auch die 50er Jahre vorbei


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der obligatorische Zitate-Thread
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018, 15:50 
Offline
Rosenkreuzerin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2016
Beiträge: 1174
Geschlecht: weiblich
Disorganisation: Pentaxys, CwC, Verein der irdischen Erdlinge, Starfisher, Kult der Verkulter, Orakel e.V., Gaganyxe
Einen Schatten hat wahrlich jeder.

-von mir :mrgreen:

_________________
*°♥
🌊🐙🌊


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der obligatorische Zitate-Thread
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018, 23:15 
Offline
Forumsvorlone
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 3448
Wohnort: Nox Mundi
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, KDGK, AISB, Männer in Schwarz u.A.
fehlgeleitet hat geschrieben:
mh, ich habe mal gehört irgendein Nobelpreisträger hätte eine chemische Formel geträumt, die ihm zum Durchbruch verhalf ;-)

Kekulé soll angeblich durch einen Traum zu seiner Theorie der Ringstruktur des Benzol inspiriert worden sein. Aber auch Kekulé hat keine wissenschaftlichen Arbeiten im Schlaf geschrieben.

Bwana Honolulu hat geschrieben:
Ich kann es nur mit anderen Prozessen vergleichen, und da entdecke ich halt diese unbewussten Methoden (jenseits von Basics wie Grammatik und Rechtschreibung), und kann mir nicht vorstellen, daß es ausgerechnet bei wissenschaftlichen Texten da anders sein soll. :kp:

:roll: Ein Fantasy-Roman lässt sich auch nicht im Schlaf schreiben. Es gibt beim Schreiben einfach Aufgaben, die sich nicht an unbewusste Prozesse delegieren lassen. Dazu gehören z.B. inhaltliche Konzeption, Planung, Editing...

_________________
"Die Frage, ob dem menschlichen Denken gegenständliche Wahrheit zukomme, ist keine Frage der Theorie, sondern eine praktische Frage. In der Praxis muß der Mensch die Wahrheit, d. h. die Wirklichkeit und Macht, die Diesseitigkeit seines Denkens beweisen. Der Streit über die Wirklichkeit oder Nichtwirklichkeit eines Denkens, das sich von der Praxis isoliert, ist eine rein scholastische Frage." - Marx
"Nur wer zu sich selbst kein Vertrauen hat, kann sich vor vorübergehenden Bündnissen, und sei es auch mit unzuverlässigen Leuten, fürchten, und keine einzige politische Partei könnte ohne solche Bündnisse existieren. Das Zusammengehen mit den legalen Marxisten war in seiner Art das erste wirklich politische Bündnis der russischen Sozialdemokratie. Dank diesem Bündnis ist ein erstaunlich rascher Sieg über die Volkstümlerrichtung und eine außerordentlich weite Verbreitung der Ideen des Marxismus [...] erzielt worden." - Lenin


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der obligatorische Zitate-Thread
BeitragVerfasst: 24. Apr 2018, 23:21 
Offline
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 11387
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Tarvoc hat geschrieben:
:roll: Ein Fantasy-Roman lässt sich auch nicht im Schlaf schreiben.
Hab' ich auch nie behauptet. Aber hab' keinen Bock mehr auf diese Diskussion, verstehe auch nicht wirklich, was dich stört oder was du nicht verstehst... :kp:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der obligatorische Zitate-Thread
BeitragVerfasst: 25. Apr 2018, 21:22 
Offline
Forumsvorlone
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 3448
Wohnort: Nox Mundi
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, KDGK, AISB, Männer in Schwarz u.A.
Ich verstehe wohl einfach deinen Begriff von "unbewusst" nicht.

_________________
"Die Frage, ob dem menschlichen Denken gegenständliche Wahrheit zukomme, ist keine Frage der Theorie, sondern eine praktische Frage. In der Praxis muß der Mensch die Wahrheit, d. h. die Wirklichkeit und Macht, die Diesseitigkeit seines Denkens beweisen. Der Streit über die Wirklichkeit oder Nichtwirklichkeit eines Denkens, das sich von der Praxis isoliert, ist eine rein scholastische Frage." - Marx
"Nur wer zu sich selbst kein Vertrauen hat, kann sich vor vorübergehenden Bündnissen, und sei es auch mit unzuverlässigen Leuten, fürchten, und keine einzige politische Partei könnte ohne solche Bündnisse existieren. Das Zusammengehen mit den legalen Marxisten war in seiner Art das erste wirklich politische Bündnis der russischen Sozialdemokratie. Dank diesem Bündnis ist ein erstaunlich rascher Sieg über die Volkstümlerrichtung und eine außerordentlich weite Verbreitung der Ideen des Marxismus [...] erzielt worden." - Lenin


Nach oben
 Profil Besuche Website  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Der obligatorische Zitate-Thread
BeitragVerfasst: 26. Apr 2018, 12:57 
Offline
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 11387
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Ich habe eher das Gefühl, das Missverständnis oder die Uneinigkeit besteht darüber, ob der komplette Prozess unbewusst laufen muss. Ich denke halt nur, man gewinnt bei ausreichender Beschäftigung mit einer Sache Fähigkeiten hinzu, über die man sich irgendwann keine großen Gedanken mehr machen musst. Das muss aber nicht sämtliche Fähigkeiten betreffen. Aber meiner Meinung anch deutet es so etwas wie "Meisterschaft" bei dieser Tätigkeit an. :kp:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 214 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1 ... 15, 16, 17, 18, 19, 20, 21, 22  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker