Aktion 23

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell
Aktuelle Zeit: 25. Aug 2019, 18:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Synode zum Thema: Was wollen Eris?
BeitragVerfasst: 3. Feb 2017, 19:49 
Offline
Vorsichtsratsaufsitzender
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 216
Wohnort: Hangover
Geschlecht: männlich
Disorganisation: O.D.D., Aktion 23
AnEinsichten

Eigentlich.

Eigentlich hatte ich vorgehabt, eine ganz besonders geistreiche und tiefgründige Abhandlung über dieses Thema zu schreiben, inklusive einer systematischen und umfassenden Theadizee, die ein helles Licht auf Ihren Willen und die Beweggründe Ihres Handelns werfen sollte.

Ich Idiot :frust:

Der Artikel war schon so gut wie fertig, das Gedankengebäude stand auf sicherem Grund und ich war kurz davor, das Ganze auf den Punkt zu bringen, als mich Ihr Hammer traf. (Bzw. Abrißbirne, wie Bruder Kr!S so treffend sagen würde)
Sie sorgte dafür, daß es bei mir zu einem Overload kam, der mein psychisches Notsystem aktivierte, das sofort die Bremse trat und mich weitgehend deaktivierte. Während meiner Auszeit wurde mir bewußt, was da eigentlich schiefgelaufen war.
Seit Wochen hatte ich mir eine Aufgabe nach der anderen aufgehalst. Kommunikation per Shoutbox, zig geplante Beiträge in Fnorum & Wniki, Ordens-Website, Ordens-Leitung, PentaZeuch, Kutte nähen, Bibliothek, Projekt X, Deprivator-Bau, suche nach abhörsicheren Kommunikationskanälen, Weiterentwicklung von diversen neuen schrägen Kulten usw. usw. usw. ...
Diese Verzettelung führte dazu, daß ich am Ende mit nichts mehr weiterkam und bei einigen von euch (oder vielen (oder allen)) der Eindruck entstand, ich wäre faul und/oder wolle mich drücken. Dabei kämpfte ich in Wirklichkeit einen aussichtslosen Kampf gegen immer stärker werdende Blockaden, was mich immer mehr psychische Kraft kostete. Eure Medizin (noch mehr Druck von Außen, was den inneren Druck noch mehr erhöhte), führte dann zum Durchknallen aller (na gut: vieler) Sicherungen.

Vielen Dank dafür!
(Man beachte die fehlenden Ironiezeichen!)

"Wer nicht hören will, muß fühlen" hat Omma immer gesagt, und sie hatte recht.
Immer wieder mache ich den gleichen Fehler, obwohl Sie mir schon so oft die Augen geöffnet hat.
Immer wieder versuch ich, zu analysieren, anstatt zu groken. Zu definieren, anstatt zu erkennen. Etwas werden zu wollen anstatt etwas zu sein. Auf Ziele hin zu marschieren, anstatt durchs Leben zu tanzen.
Ein guter Individualist werden zu wolle, ist genauso bescheuert, wie ein gutes Herdentier.
Ich hatte versucht, für Sie zu leben anstatt mit Ihr!

Manchmal kann der Floh im Ohr nur durch einen kräftigen Schlag auf den Kopf vertrieben werden.

Aber das Viech ist hartnäckig.

Doch zurück zum Thema.
"Was wollen Eris?"
Vieles wurde hier schon darüber gesagt, erklärt und vermutet. Das meiste davon ist sehr klug, sachlich begründet und nachvollziehbar.

Und geht deshalb völlig am Thema vorbei.

Nein, stopp! Packt bitte die Steine wieder ein, und hört mir noch einen Moment zu!

Worauf ich hinweisen will ist folgendes: ERIS, unsere verehrte Göttin, ist nicht wie die meisten Gottheiten. SIE IST WAHNSINNIG !!!
Deshalb muß jeder Versuch, Sie oder Ihr Handeln zu verstehen und zu begründen, in die Hose gehen!

Erinnert ihr euch an diese Szene in Evil Dead I? Nachdem die Leute dort mittels des Necronomicons den jenseitigen Wahnsinn in unsere Welt gelockt hatten, holte er sich ein Opfer nach dem Anderen. Ash versuchte das zu verhindern, aber er scheiterte immer wieder. Und dann kommt die Szene, die ich meine: Ash sitzt auf dem Fußboden, im Keller unter ihm tobt die Besessene, alles dreht sich um ihn und er verliert den Verstand. Den Verstand, der ihm die ganze Zeit geraten hat, gegen die äußeren Umstände anzukämpfen, anstatt mit dem Chao zu fließen. Er schmeißt ihn über Bord und beginnt --- zu lachen! Ein wahnsinniges, befreiendes Lachen aus tiefstem Herzen. Und was passiert? Alle Dämonen lachen mit! Sie greifen ihn nicht mehr an! Ash ist eins geworden mit dem Wahnsinn und in Harmonie mit allem um ihn herum!
Leider hält dieser Zustand nur kurz an bei ihm. Er fällt wieder zurück in sein früheres Denk- und Verhaltensmuster und nimmt den "Kampf gegen das Böse" wieder auf. Am Ende scheint er gesiegt zu haben, was sich aber als Irrtum herausstellt. Man kann das Chaos nicht "besiegen". Man kann es höchstens zurückdrängen, für kurze Zeit. Und das fordert einen hohen Tribut.
Obwohl in diesem Film das Chaos mal wieder als destruktiv und verwerflich dargestellt wird, hat er mir damals die Augen geöffnet.
Das Leben kann ein zum Scheitern verurteilter Kampf sein, oder ein erfüllendes Abenteuer.
Die Wahl liegt bei uns.
Aber: Um "das Leben, das Universum und alles Andere" in all seinen Aspekten und Facetten genießen und lieben zu können, müssen wir unseren Verstand an der Garderobe abgeben, und uns dem Chaos lachend in die Arme werfen.

In IHRE Arme.

Das heißt aber nicht, daß man jetzt das rationale Denken völlig aufgeben muß.
Man kann, aber man muß nicht.
Wenn man es tut, ist das Leben im allgemeinen wie eine Sternschnuppe: rasant und strahlend, aber auch schnell verglüht. Sternschnuppen sind schön und beeindruckend, aber die vielen Sterne in der Nacht, die Ewigkeiten lang leuchten, haben auch etwas für sich.

"Der Verstand ist ein wunderbarer Diener, aber ein schrecklicher Herrscher" sagte irgendjemand Kluges mal.

Aber jetzt zum Finale.

Was bringt die Göttin am meisten zum Lachen? Mehr noch, als uns dabei zuzusehen, wie wir Pläne schmieden? Mehr noch, als uns dabei zu beobachten, wie wir versuchen, den Sinn des Lebens zu ergründen?
Am meisten erheitert es sie, wenn wir versuchen Ihren Willen und Ihre Ziele, die reiner Wahnsinn in seiner Höchsten und Vollendetsten Form sind - mit unserem Verstand ergründen zu wollen!
Hört ihr es nicht? Hört ihr nicht, wie Ihr Lachen darüber durchs ganze Universum schallt?

Laßt uns mit Ihr lachen!
Laßt uns den Kompaß wegschmeißen und uns von Unser Aller Mutter durchs Leben führen!
Laßt uns tanzen auf dem Vulkan!
Laßt uns aus dieser Zwangsjackengeschichte wieder die fröhliche Romanze machen, die sie in Wirklichkeit ist!

Und: ERIS ist weder hell noch dunkel und schon gar nicht grau, Sie ist BUNT !!!

Hugh, ich habe gesprochen.

Und nun werft eure Steine.





P.S. Meine Abhandlung hab ich weggeschmissen.

_________________
I yam what I yam, and that's all I yam! (St. Popeye the Sailor)
Manchmal muß ich einfach verrückt sein; wäre ich immer normal, würde ich wahnsinnig werden. (Ron Oxymo)
Wenn wir erkennen, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt und die Geheimnisse der Welt sind enthüllt. (Mark Twain)
Wenn der Wahnsinn Methode wird, wird der Irre zum Spezialisten. (Sta. Postkartia die Weise)
Lebe heute so, daß du dich morgen gerne an gestern erinnern wirst. (Sta. Postkartia die Weise)

Ron Oxymo
- Fußabtreter der Göttin
- Gründer des O.D.D. (Οrdо Dea Discordia)
- Lieblingsschüler Seiner Allerheiligkeit Shri Shri undnochmal Shri I.C. Shubbamahamsta Svami Bananananda, Meister des Bhadra-Yoga und des Sit-Zen
- Minister der U.L.C.
- Penuntius und Vizepapst der Kirche des Kosmischen Kefirpilz (KKK)
- Teilzeit-Akolyth und Untermotz des Kultes von Yog-Froggod, dem mächtigen Donnerfrosch
- Hüter des Heiligen Holzkopfs (H.H.H)
- Mitglied der "Initiative zur Rettung des ß" und der "Aktion: Rettet die Zweihörner!"
- Senilschall von Schloß Gammelot
u.v.a.m.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Synode zum Thema: Was wollen Eris?
BeitragVerfasst: 3. Feb 2017, 20:01 
Offline
DATABASE ERROR: NO %RANK_DATA% AVAIABLE
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 238
Wohnort: Tief unter dem Eis Neuschwabenlands
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Die geheime verschworene Bruderschaft der einzigwahren wahren Göttin (oder auch nicht), Ordo Dea Discorida, KSC, E.K.N.P., ƱoS
Das Forum selbst hat geschrieben:
Kr!S hat geschrieben:
Hey du bist aber nicht die Göttin höchstpersönlich!
Ich kann nichts dafür. Ich lese alles, was man in mich reinschreibt. Ob ich will, oder nicht.

:XP:


jetzt fängt schon das forum an mit mir zu sprechen, wo hab ich die nummer von meinem nervenarzt...

_________________
"Es ist manchmal eine angemessene Reaktion auf die Wirklichkeit, verrückt zu werden." (Philip Kindred Dick)
"Gib dem Affen Zucker!" (Ausspruch)
"When the going gets weird, the weird turns pro." (Hunter S. Thompson)


AKA.: The DeepDoser; Bestester Flugaffenfleger südliche des Nordens; Captain Havoc.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Synode zum Thema: Was wollen Eris?
BeitragVerfasst: 5. Feb 2017, 12:29 
Offline
Beschwerdennazi
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 6178
Wohnort: eine alte Haunebu IV Flugscheibe
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Comapony Kabale, Starfish Cabal, Company, D.A.D.
Amen Bruder Ron

Sicherlich gibt es noch die ein oder andere Kleinigkeit zu diskutieren. Im großen und ganzen geh ich aber konform mit der Vorstellung das man nicht begreifen kann was nicht begriffen werden will. Der Versuch ihre Motive zu ergründen wie wir es hier versuchen soll meiner Meinung nach in erster Linie klarheit schaffen für jene unter uns die vieleicht neu im Gebiet der Eristik sind oder sich dem Spirituellen unserer Lady widmen wollen.

Die eigentliche Kernfrage die ich im Anschluss an deine Ausführung stellen möchte ist daher die welche Techniken oder Rituale am besten geeignet sind um Eris zu huldigen. Dafür war meiner meinung nach die Frage nach ihren Motiven unentberlich.

Hail Eris.

_________________
"Wir sind nicht der Abschaum. Wir sind der schillernde, toxische Schleim der auf dem Abschaum schwimmt ..."
Seine Spektralität Cpt. Bucky "Saia" Sternentänzer
alias Papst Cerrynt Eiledol von Welodd alias Nede E Lym von Leng alias Baktus Paradonti alias Dr. Dromis Seth, Master Phool im Outer Space, (Mitbe)Gründer der Univers-City of Sockovia, Moonman Winter Dream, aus der dritten Vergangenheit, General Error der Invasionstruppen, Captain der ersten erisischen Kompanei westlich von Osten, Hüter des hailigen GNARV und anderer nutzloser Dinge, Dunkelelfischer Bischof von Betty, Vorstand der Company auf Lebenszeit, Ernenner des Fonsis auf Zeit, der während eines Bades ehrenhaft erleuchtete, Beschützer des rauchenden Orakels am Stiel, exzellenter Züchter der feinsten Flugaffen nördlich von Reykjavík, Eiliger Hailigenpfleger der Aktion 23, (Er)Finder des Starfish Mythos, Transluzenter Geheimniskrämer und unter der Hand Händler, Schieberkönig der Unwissenden, Verfasser von nicht geschriebenen Werken, autorisierter Verkäufer von "Das LichtTM" und "SeelenheilTM", eingeweihter Oberanti der D.A.D. sowie Pharao Hypothep alias Pharao Pontifex zu Popanz von Paranoia Panoptikum, Bürokrat im Büro für Zweckentfremdung, Anwender von Methoden, Knazler und freier Beratzer auf Schloß Gammelot in Mottrop´s Tradition, Eidechsenkönig und Universalgott Nr. 5


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Synode zum Thema: Was wollen Eris?
BeitragVerfasst: 5. Feb 2017, 12:59 
Online
Ipsissimus des Fnorums
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2367
Geschlecht: männlich
hm, warum sollte man sich nicht einfach sagen´: "Hey ich weiß zwar nicht wer oder was Eris ist, aber ich mache trotzdem ein Ritual?"

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Synode zum Thema: Was wollen Eris?
BeitragVerfasst: 5. Feb 2017, 16:18 
Offline
DATABASE ERROR: NO %RANK_DATA% AVAIABLE
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 238
Wohnort: Tief unter dem Eis Neuschwabenlands
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Die geheime verschworene Bruderschaft der einzigwahren wahren Göttin (oder auch nicht), Ordo Dea Discorida, KSC, E.K.N.P., ƱoS
bruder ron, ich kann dir da nur zustimmen, dennoch wäre es vermutlich sehr intressant und bestimmt enorm erheiternd gewesen, wenn du diese abhandlung nicht direkt der vernichtung anheim geführt hättest, sondern sie hier publik gemacht hättest :-)

eine kleine frage aber noch, ist eris wirklich wahnsinng oder ist sie einfach so genial, dass wir sie aufgrund unserer begrenzten geistigen fassungsvermögens nur als wahnsinnig auffassen können?

_________________
"Es ist manchmal eine angemessene Reaktion auf die Wirklichkeit, verrückt zu werden." (Philip Kindred Dick)
"Gib dem Affen Zucker!" (Ausspruch)
"When the going gets weird, the weird turns pro." (Hunter S. Thompson)


AKA.: The DeepDoser; Bestester Flugaffenfleger südliche des Nordens; Captain Havoc.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Synode zum Thema: Was wollen Eris?
BeitragVerfasst: 5. Feb 2017, 20:57 
Offline
Verteidiger des wahren Blödsinns
Benutzeravatar

Registriert: 01.2017
Beiträge: 112
Wohnort: Harwer bei Ubia
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: L.F.A . / ..... . L.E.G. I .G.E.L.
Auch Ihr Unendlicher Wahnsinn ist erpressbar, stellt beer und chickens bereit.
Reyzwofl repariert, voran ..
abcd/
Tal der Puppen war ein erfolgreicher 1966-Roman über die Risikos der Drogenabhängigkeit und Berühmtheit. Es wurde in Arme - ly erhaltener Film und ein bizarr erfolgreiches Xbox 360 Rennenspiel angepasst. 2 Brylcreem waren ein hairstyling Produkt von Männern zurück in den Tagen, als es für Männer kulturell annehmbar war, Haar zu haben. 3 Eine Kombination von Koffein und Aspirin, Anacin ist ein effec-tive Kopfweherleichterung und eine schreckliche Halloweenbevorzugung. Ein po-pular Variante, Anacin Skywalker, wurde nach dem de - struction Alderaan zurückgerufen. 4 Autos haben gepflegt, als seiend zwei Türen, vier - Türen oder der wild unpopuläre ohne Türen bemerkenswert zu sein, der um den Fahrer gebaut werden musste. 5 Oleo bleiben ein umgangssprachlicher Begriff für die Margarine in commu-nities, wo Leute zu faul sind, um ein neunstelliges Wort auf ihren Einkaufslisten jede Woche auszuschreiben. 6 Naugahyde waren ein künstliches Leder scherzend hat gesagt, aus mythischen Wesen genannt Naugas zu kommen. In Wirklichkeit, für das Erlöschen von Einhörnern direkt verantwortlicher Naugahy-de was. 7 Brasso, ein Metall polnisch, und Drano, ein Abflussrohrreiniger, sind zwei der Hauptbestandteile des populären Wartungswandschrankzischencocktails. 8 Wein von Gallo war berühmt, wegen eine preiswertere Version des Wartungswandschrankzischens zu sein. 9 Entweder Arglebargle IV oder jemand anderer. 10 Vor der Erfindung der GPS Navigation hat der Amerikanische Automobilklub Fahrern durch das Sprechen in einem ro-botic britischen Akzents und ungenau die Behauptung der Straße sie geholfen Seite 1 von 2 Notizzettel am 24.12.15 17:56 war darauf hat nicht bestanden. 11 Viertelpenny, obwohl auch eine historische britische Entsprechung vom Penny, waren wirklich eine Abteilung des Landes im Herrn von J.R.R. Tolkien der Ringe. Wenn gefragt, danach hat Tolkien die Ähnlichkeit bestätigt und hat geklärt, dass hobbits die Größe von zwei Wasserstoffatomen haben sein sollen. 12 ist Die Rosenkreuzerordnung eine philosophische heimliche Gesellschaft. Rosicrucianism hat direkt die Freimaurer und den Kool Guyz Baumhausklub beeinflusst. 13 Guter Golf war ein Super, das durch Golföl angeboten ist, das aus der Beliebtheit gefallen ist, sobald Brandstiftung ungesetzlich geworden ist. 14 Ein populärer Cowboy Westcharakter, der Cisco Kid wurde durch eine breite Reihe Schauspieler mit der Zeit gespielt. So ist die einzige aufrichtig falsche Antwort auf dieses Rätsel Adam Sandler, und das wird nur bis 2014 wahr sein. 15 Wahrscheinlich Natrium pentothal. Seite 2 von 2

efgh/ bezieht sich Das auf Spam, eine konservierte vorgekochte Fleischmarke, und Gangrän, die Krankheit, die es normalerweise verursacht. 2 Raue zu jedem außer einem boggie, natürlich. 3 Sorehead waren ein Begriff für eine Person, die ein schlechter Sport ist. Als ein Sport als ein schlechter Sport betrachtet wurde, ist er “Köter - Leng genannt geworden. ”\4 Polster von Brillo, die jetzt als das Reinigen von Polstern für Teller verwendet sind, sind wi-dely betrachtet als der schlechteste Versuch der Geschichte von Toilettenpapier. 5 Dame Ngaio Marsh war eine Verbrechenschriftstellerin von Neuseeland und Direktor, der günstig in demselben Zimmer wie Peter Jackson nie gesehen worden ist. Vielleicht zu günstig. 6 Pitts von ZaSu war ein amerikanischer stiller Filmstar, dessen transiti-auf Tonfilmen durch ihr unveränderliches Schreien du - Ringschüsse kompliziert wurde.

ijkl/ Maismehlgrütze ist ein Typ der getreidebasierten Hafergrütze, die normalerweise für das Frühstück durch diejenigen gegessen ist, die denken, Sand zu essen, um zu aufregend zu sein. 2 war Die Methode von Palmer der Schreibkunstinstruktion desi-gned, um Schreibschrift noch unleserlicher zu machen. Es bleibt ein favo-Ritus von Ärzten, lehrenden Gefährten und jedem mit der gesetzlichen Macht, Parkscheine zu geben. 3 Pfeilhemden waren eine populäre Marke der Kleidung trotz des unbefriedigenden Schutzes des Rings von offe-vor wirklichen Pfeilen. 4 Gil Thorp war ein Langzeitsportcartoon, dass einige - Zeiten empfindliche Probleme wie Steroiden, Teenagerschwangerschaft berührt haben, und wie es keine kühle Weise gibt, Golf zu illustrieren. 5 Bergindustrien von Hartz sind eine Gesellschaft, die für seinen lar-ge Immobilienvermögen in New York und New Jersey, Paradoxically Andeutung bekannt ist, dass Leute noch Land im Platz besitzen wollen, haben sie Trikotküste gefilmt.

mnop/ Orlon war die erste Acrylfaser in der Welt. Seine Entwicklung hat Millionen der Schafe arbeitslos verlassen. 2 Ein politischer und militärischer Führer des zwanzigsten Jahrhunderts China. Obwohl berühmt, für seinen Einfluss bleibt sein Huhn in - ferior General Tso. 3 Bromo-Selterswasser, eine Marke von Antazidum, hat direkt vierhundert chilizusammenhängende Todesfälle 1958 verhindert. 4 Schändlicher ehemaliger Präsident Richard Milhous Nixon hat einmal berühmt erklärt, dass “Ich nicht ein Haken bin”, ein für allemal die Gefahren beweisend, Reden am Entgegengesetzten Tag im Fernsehen übertragen zu haben.

qrst/ eine Liga ist etwa drei Achtelmeilen oder nur ein Knoten knapp an einem Hektar. 2 hat Der Vertrag von Clayton-Bulwer von 1850 einen komplizierten Territoriumsstreit zwischen den Vereinigten Staaten und Großbritannien gelöst, das aus einem Streit darüber lawinenartig angewachsen war, wie man “Farbe buchstabiert. ”\3 war Der Piltdown Mann eine paläontologische Falschmeldung, in der ein Orang-Utankiefer mit einem menschlichen Skelett gemischt wurde, um das Äußere eines unbekannten frühen Menschen zu schaffen. Dieser merkliche Fall hat endgültig bewiesen, dass Paläontologen an Streichen schrecklich sind. 4 wurde Der Zolltarif von Hawley-Smoot von 1930 geschaffen, um im-Hafenzolltarife zu erheben und Geschichtslehrern eine mehr vielfache auserlesene Frage auf ihrer Prüfung der 1930er Jahre zu geben. 5 pHisoHex, eine populäre Marke des Hautreinigungsmittels für Akne, sind unter etwas genauer Untersuchung gekommen, um angeblich karzinogen zu sein. Die Schöpfer haben behauptet, dass nur helfen würde, die Meinungen von Benutzern von ihrer Akne zu nehmen. 6 König Sano war eine Marke von Zigaretten, die sich in erster Linie auf die Gesundheit konzentriert haben, behauptet, an Raucher, lehrende Dutzende von Marktagenten zu appellieren, was die Wortironie bedeutet hat. 7 Harold Stassen wird dafür nicht vergessen, die republikanische Präsidentennominierung neunmal, sowie für seinen vorbildlichen Optimismus erfolglos gesucht zu haben. Seite 1 von 1

ubug//eine Marke der Zigarre, Roi-Lohen haben behauptet, dass sie helfen konnten, ein Argument “Mann dem Mann” zu beenden. Ob das durch das Teilen einer Zigarre oder das Verwenden davon war, weil eine Waffe gegen die Geschichte verloren worden ist. 2 Nicht verschieden von Passaic, New Jersey. 3 Serutan waren eine populäre Marke des Abführmittels, obwohl dieselbe Wirkung jetzt frei durch die Beobachtung Des Rings mit dem Volumen erreicht werden kann. 4 Yousuf Karsh war ein Fotograf, der wegen seiner großen Sachkenntnis beim Schaffen von Bildnissen berühmt ist, eine Qualität hat jetzt irrelevant durch Instagram gemacht.

ax2 ( Y ) V.: Magnavox, eine Elektronikgesellschaft, hat Fernsehen, wieder - Schnurenspieler und die allererste Videospielkonsole gemacht. Scien-tists sinnen nach, dass vor Magnavox Kinder ihre Nachmittage draußen ausgegeben haben können, obwohl das unwahrscheinlich scheint. 2 Sol Hurok war ein wohl bekannter Impresario, der viele populäre Darsteller geführt hat und unzählige Konzerte, alle organisiert hat, weil er zu preiswert war, um gerade einen Rekordspieler zu kaufen.

_________________
AG Ligaz Jap Horses
D.A.CH.S Movement
Two mAddi Treingst
Bug Dat Gaia Sol III
St. Marconi Clowns
H´ Einfältige Läuterung
P.ind.nlP.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Synode zum Thema: Was wollen Eris?
BeitragVerfasst: 6. Feb 2017, 02:20 
Offline
Vorsichtsratsaufsitzender
Benutzeravatar

Registriert: 09.2016
Beiträge: 216
Wohnort: Hangover
Geschlecht: männlich
Disorganisation: O.D.D., Aktion 23
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Die eigentliche Kernfrage die ich im Anschluss an deine Ausführung stellen möchte ist daher die welche Techniken oder Rituale am besten geeignet sind um Eris zu huldigen. Dafür war meiner meinung nach die Frage nach ihren Motiven unentberlich.

Definitiv! Da stimme ich dir völlig zu. Die Frage nach Ihren Motiven (und Ihrem Willen) ist essenziell für jeden gläubigen Diskordier.

Die Frage der Fragen ist nur, wem man diese Frage stellt und wie man das tut. Ein wenig habe ich diesen Punkt ja schon in meiner vorherigen Unzyklika angerissen, werde es aber im Laufe dieser Synode noch weiter ausführen. Oder auch nicht. Ihr Wille geschieht.

Erstmal soviel:
Du möchtest wissen, welche Techniken oder Rituale am besten geeignet sind um Eris zu huldigen. Und das ist schon mal sehr gut. Viele Gläubige (leider nicht nur solche in anderen Religionen!) haben die Neigung, sich selbst Rituale, Liturgien, Gebräuche usw. auszudenken und ihrer jeweiligen Gottheit aufzwingen zu wollen. Wenn diese es dann wagt, diese mühsam er-Arbeit-eten Hirn-Gespinste zu ignorieren, ist das Gejammer groß.
Entweder reagieren solche "Gläubigen" dann beleidigt und wechseln die Religion, nur um dort dasselbe Spielchen abzuziehen und das Ganze so oft zu wiederholen, bis sie davon die Nase voll haben und beim Atheismus landen (VIELE Atheisten sind beleidigte Ex-Gläubige!).
Oder sie versuchen es noch verbissener, bis sie damit ihrer Gottheit dermaßen auf die Nerven gehen, daß sie ihren Donnerkeil rauskramt, und ihn diesem aufdringlichen Schnösel um die Ohren haut (Selbst Jahveh hat des öfteren sein Völkchen zusammengeschissen, daß ihre dauernden Brandopfer zum Himmel stinken und sie, anstatt dauernd so ein TamTam zu veranstalten, mal lieber seine Gebote einhalten sollten).

So sollten wir es wirklich auf keinen Fall machen. ERIS zu verärgern, ist keine gute Idee, denn Ihr stehen Mittel zur Verfügung, gegenüber die ein popeliger Donnerkeil erscheint wie eine Knallerbse gegenüber einer Atombombe.

Die bessere Vorgehensweise ist es, genau wie du sagtest, den Willen, die Motivation und die Eigenarten seiner Gottheit zu ergründen, und, wenn man dann zu einer Erkenntnis darüber gekommen ist, diese dann umzusetzen.

Aber genau da fängt für uns Diskordier das Problem an. Denn wie ich schon sagte, unsere Göttin ist nicht so wie die anderen Göttern, Sie ist wahnsinnig. Das sollten wir nie vergessen.
Deshalb hat es wenig Sinn, Ihre Motive ergründen zu wollen, denn sie sind nicht so fest und unwandelbar, wie bei anderen Göttern. Und auch Ihr Wille ändert sich häufiger als das Wetter auf Island (Aber auch das nicht immer, denn das wäre ja wieder eine Regel).

Laß es mich an einem Beispiel erklären. Wenn du für deine Freundin ein leckeres Essen zubereiten willst, wirst du ihr nur dann eine wirkliche Freude damit machen können, wenn du sie schon so gut kennengelernt hast, daß du weißt, was ihr schmeckt und was nicht.
So weit, so gut.
Nun drehen wir die Uhr etwas vor. So ungefähr neun Monate...
Wieder einmal kochst du ihr ihr Lieblingsessen, aber diesmal mußt du dich ducken, um es nicht ins Gesicht zu kriegen. Auf einmal möchte sie keine "ekligen" Spaghetti Carbonara mehr, sondern ein leckeres Stück Schwarzwälder Kirschtorte mit Curry-Ketchup. Und dazu ein Gläschen Gurkensöle. Und beim nächsten Mal vielleicht Himbeeren mit Röstzwiebeln...
Wenn man versuchen will, es einer Schwangeren rechtzumachen, hat es keinen Zweck, sich allein auf sein Wissen und auf seine bisherigen Erfahrungen zu stützen. Denn sie ist nicht mehr dieselbe, die sie früher mal war. Oder gestern. Oder vor fünf Minuten.
Man muß stattdessen genau so flexibel werden wie ihre Stimmungsschwankungen und es schaffen, eine empathische Verbindung zu ihr herzustellen, die es einem ermöglicht, passend (und schnell genug!) auf ihre wechselnden Stimmungen, Meinungen und Gefühle einzugehen.
Sonst kann's haarig werden... :panik: :ak47:

Wahrlich kein leichter Job!
Diskordianismus ist wirklich keine Religion für Schlappschwänze.
Aber andererseits ist das ja gerade das Schöne an unserer Göttin (schrecklich schön %D ):
Andere Götter könnte man ohne Probleme durch eine Marmorstatue und ein "heiliges" Buch ersetzen (und die Abrahamiten verzichten sogar auf die Statue). Solche Gottheiten sind in meinen Augen "Tote Götter", denn sie verändern sich nicht, und Stillstand ist Tod.
ERIS dagegen ist lebendig. Ich würde sogar so weit gehen, zu sagen: Sie ist das Leben.
Wild, chaotisch, mitreißend, begeisternd, widersprüchlich, manchmal auch erschreckend, aber niemals langweilig, immer sich neu erfindend, immer frisch wie am ersten Tag.

Zumindest erfahre ich Sie so.


Um am Ende doch noch mal auf deine Frage zurückzukommen: ^^

Spiritualität ist etwas anderes als Bücherwissen und Regelkenntnis (wie z.B. bei den meisten Abrahamiten).
Spiritualität bedeutet erleben des und leben mit dem Göttlichen.
Dazu ist der direkte Kontakt mit der Göttin unbedingt erforderlich. Auf diese Kontaktherstellung (die "Reinigung der Zirbeldrüse") sollte meiner Meinung nach das Hauptgewicht gelegt werden, nicht nur während der Zeit der Initiation (das olle Ding verstopft so schnell).
Die "Heiligen Schriften", die bisher geschrieben wurden, können dabei eine Hilfe sein, aber nur, wenn man nie vergißt, daß sie nur Beispiele sind, Momentaufnahmen des Flusses, die einem zwar einen Eindruck von ihm vermitteln können, aber nie in der Lage sein werden, ihn vollständig abzubilden. Wenn man den Fluß wirklich voll erkennen (groken) will, muß man sich schon die Mühe machen, sich zu ihm hin zu begeben, und hineinzuspringen, auch wenn das Wasser kalt ist, und man leicht in einen Strudel geraten kann. Nur wer im Fluß schwimmt, kennt ihn wirklich. Und er kennt ihn nur so lange wirklich, bis er wieder hinaussteigt und seine Erfahrung durch eine Erinnerung der Erfahrung ersetzt wird.

Ich glaube, wir sollten weniger über Eris reden,
und dafür mehr mit ihr...


Wie seht ihr das?



Welche Techniken oder Rituale am besten geeignet sind um Eris zu huldigen?

Alle, die man in direkter Gemeinschaft und in empathischer Verbindung mit IHR vollzieht.
Das ist die Essenz. Alles Andere sind Äußerlichkeiten, die SIE uns schon durchzirbeln wird, wenn und wie sie ihr gerade wichtig sind.
Wichtig ist der Fluß, nicht das Schiff. Solange du nur im Fluß (im flow) bleibst, wird er dich weitertragen, egal, ob du in einem Boot, auf einem Floß oder in einem Waschzuber sitzt. Und sogar, wenn du ganz ohne Gefährt (also ohne ausgearbeitetes Ritual, Zubehör und anderen Schnickschnack) in ihm treibst, bringt er dich vorwärts. Wobei ich keinesfalls etwas gegen all diese Dinge sagen will. Für längere Reisen ziehe ich das Schiff durchaus der Badehose vor. Das Setting ist schon wichtig für den Trip. Ich wollte nur das Prinzip verdeutlichen.


- - - - - Nicht funktionierende Trennungslinie. Was ist eigentlich mit den "hr"-tag los? - - - - -


Kr!S hat geschrieben:
bruder ron, ich kann dir da nur zustimmen, dennoch wäre es vermutlich sehr intressant und bestimmt enorm erheiternd gewesen, wenn du diese abhandlung nicht direkt der vernichtung anheim geführt hättest, sondern sie hier publik gemacht hättest :-)

Nun ja, das meiste davon spukt noch durch meine Hirnwindungen und wird sicher noch hier und da den Weg ins Forum finden. Aber auf jeden Fall ohne die Anmaßung meinerseits, zu glauben ich (oder sonstwer) könne SIE definieren!

Kr!S hat geschrieben:
eine kleine frage aber noch, ist eris wirklich wahnsinng oder ist sie einfach so genial, dass wir sie aufgrund unserer begrenzten geistigen fassungsvermögens nur als wahnsinnig auffassen können?

Hmmmm... Genialität? Wahnsinn?
Worin bestand da noch mal der Unterschied? :kopfkratz:

Mal überlegen... :kombiniere:

Ein Genie ist jemand, der Zusammenhänge erkennt, die außer ihm keiner sieht und deshalb von der Allgemeinheit nicht verstanden und ausgegrenzt wird.
Ein Wahnsinniger ist jemand, der Zusammenhänge erkennt, die außer ihm keiner sieht und deshalb von der Allgemeinheit nicht verstanden und ausgegrenzt wird.

Äh...

Unterschied. Ich brauche einen Unterschied

Also:
Ein Genie hat einen ganz besonderen Blick auf die Welt, den nur wenige nachvollziehen können.
Der Wahnsinnige hingegen...

Äh...

HA! Jetzt hab ichs! Das Genie ist nützlich für die konsumistische Maschinerie und die dumpfe Masse.
Der Wahnsinnige ist es nicht!

Also bleibt es wohl dabei:

ERIS ist ΨムЋŊ丂ι∏Ŋノб !

Zumindest äußerlich betrachtet.
Genauer betrachtet ist die Grenze zwischen Genie und Wahnsinn ziemlich dünn und löcherig.
Noch genauer betrachtet ist sie fließend.
Und wenn du noch genauer hinschaust, verwandelt sie sich in einen Schmetterling und flattert davon. ^^

Aber um auf deine Frage zurückzukommen:
Ich bin davon überzeugt, daß die Göttin sowohl genial als auch wahnsinnig ist.
Und das steht IHR gut! ^^

_________________
I yam what I yam, and that's all I yam! (St. Popeye the Sailor)
Manchmal muß ich einfach verrückt sein; wäre ich immer normal, würde ich wahnsinnig werden. (Ron Oxymo)
Wenn wir erkennen, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt und die Geheimnisse der Welt sind enthüllt. (Mark Twain)
Wenn der Wahnsinn Methode wird, wird der Irre zum Spezialisten. (Sta. Postkartia die Weise)
Lebe heute so, daß du dich morgen gerne an gestern erinnern wirst. (Sta. Postkartia die Weise)

Ron Oxymo
- Fußabtreter der Göttin
- Gründer des O.D.D. (Οrdо Dea Discordia)
- Lieblingsschüler Seiner Allerheiligkeit Shri Shri undnochmal Shri I.C. Shubbamahamsta Svami Bananananda, Meister des Bhadra-Yoga und des Sit-Zen
- Minister der U.L.C.
- Penuntius und Vizepapst der Kirche des Kosmischen Kefirpilz (KKK)
- Teilzeit-Akolyth und Untermotz des Kultes von Yog-Froggod, dem mächtigen Donnerfrosch
- Hüter des Heiligen Holzkopfs (H.H.H)
- Mitglied der "Initiative zur Rettung des ß" und der "Aktion: Rettet die Zweihörner!"
- Senilschall von Schloß Gammelot
u.v.a.m.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Synode zum Thema: Was wollen Eris?
BeitragVerfasst: 6. Feb 2017, 09:15 
Offline
Beschwerdennazi
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 6178
Wohnort: eine alte Haunebu IV Flugscheibe
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Comapony Kabale, Starfish Cabal, Company, D.A.D.
Nun Bruder Ron eine wahrlich ausführliche Ausführung.

Brachte sie mich doch auf einige Punkte die zur Thematik passen und auch einer eventuellen klärung bedürfen.

Punkt 1. Wenn Eris wahnsinnig ist sind wir ihr dann gefällig wenn wir uns auch einen gewissen Wahnsinn aneignen?

Punkt 2. Das bringt mich zu der Annahme das unsere Taten, Gebete (obwohl man ja nicht beten soll) und Rituale womöglich ebenso Wahnsinnig, Sinnbefreit und Chaotisch sein sollten wie die Göttin selbst. Wir machen das nicht für uns oder für andere Menschen auf das sie es verstehen würden sondern wir machen das für uns und für sie.

Punkt 3. Der Fluss. Ich würde fast sogar sagen wirklich klarheit über den Fluss schafft man sich nur wenn man sich auf ihm mal treiben lässt. Eins werden mit dem Fluss ein Stück Treibgut was vieleicht mal hier und dort gegen einen Stein knallt aber den Fluss als ganzes erlebt ohne dagegen ankämpfen zu wollen. Auch hier sagt uns der klassische Diskordianismus das Diskordier weder mit noch gegen den Strom schwimmen sondern aus ihm rausklettern und sich den Fluss vom Ufer aus betrachten. Ich jedoch denke es schadet nicht wenn man sich für einen Teil seiner Illuminationsphase in eben jenen Fluss begibt und sich ihm kampfloß (und das ist der unterschied) hingibt. Ich schwimme also quasi nicht im Fluss ich bin ein Teil des Flusses. Sehe mich nicht als Fremdkörper sondern als Teil desselben.

Fazit: Ich denke Eris zu huldigen sollte nicht dafür da sein andere zu beeindrucken oder zu verwirren. Es sollte primär dem Gläubigen selbst dienen zur verbesserung seiner Beziehung. Eris zu huldigen bedeutet in gewisser Weise Akte des Wahnsinns auszuführen. Akte die vieleicht auf den ersten blick keinen Sinn machen.
Um Eris zu huldigen bedarf es daher vieleicht einer Grundstimmung des Wahnsinns demzufolge sollte man vor einer Huldigung eine Art Ritual oder Messe einführen die den Illuminat in ein Stadium des Wahnsinns führt.
Vieleicht ist hier auch ein Orakel dienlich.

Das bringt mich im Kontext zu meiner ersten Annahme und im Kontext mit dem Fluss zur Annahme, dass Eris zu huldigen vieleicht auch bedeuten mag seine Ratio einfach auszustellen und einfach zu machen. Mahen was einem in diesem Moment richtig erscheint denn wenn Eris (sei sie ein Konstrukt unserer selbst oder ein Wesen das von aussen durch uns wirkt) durch uns wirkt so ist anzunehmen das der befreite, vom Mensch sein befreite, Geist das Ideale Werkzeug für die Göttin ist.
Nur ein leeres Glas kann man mit allerlei Leckereien füllen.
Das heißt es gilt zu erlernen das Eris wirken kann wenn man selbsst nicht wirkt.
Aus versuch und Irrtum mag sich dann hier manch ein probates Ritual oder Gebet ergeben.
Sagen wir mal so wenn etwas entsteht was aus liebe zur Göttin zu ihren Ehren entstanden ist und das mit einer gewissen Grundeinstellung die vieleicht daran grenzt das einem das Endergebniss relativ Egal ist kann man davon ausgehen das es der Göttin wohlgefällig ist.
Denn die Göttin wirkt so oder so durch den Menschen und wenn sie es nicht tut wird sie Situationen erschaffen in denen Menschen wirken wie sie es will.
Wobei ich glaube das sie gar nichts so wirklich will. Wenn sie die Göttin des Chaos ist wird sie sicherlich Situationen bevorzugen die sie selbst nicht so vorhersehen konnte.

Ein gutes Beispiel wäre vieleicht die Hochzeit auf dem Ol Limp Peak. Eris warf den Apfel aus Rache. Fraglich ist ob sie wußte das dies den trojanischen Krieg auslöste. Der Punkt ist ihr war es egal und das Ergebniss ihres Aktes hat sie mit sicherheit nicht nur erheitert sondern auch ihre Rachegelüste befriedigt.

Vieleicht sollten Discordier gegenüber Kohlköpfen einfach mehr Arschloch sein und ihre Kohlköpfigkeit zu gunsten Eris hemmungsloß ausnutzen.

Anhang I:
Erkenntniss A:
Vieleicht ist es genau diese planlosigkeit unserer Göttin, dieses agieren ohne Plan, der es so schwierig macht die Motive der Göttin zu ergründen. Sie hat einfach keine weitreichenden Motive sondern macht widewitt sich die Welt widewitt wie sie ihr gefällt.
Eris agiert spontan die konsequenzen ihres tuns für sie und andere sind ihr egal solange sie in dem Moment in dem sie agiert ihre Ziele verwirklicht oder ihre Gelüste befriedigt weiß.

_________________
"Wir sind nicht der Abschaum. Wir sind der schillernde, toxische Schleim der auf dem Abschaum schwimmt ..."
Seine Spektralität Cpt. Bucky "Saia" Sternentänzer
alias Papst Cerrynt Eiledol von Welodd alias Nede E Lym von Leng alias Baktus Paradonti alias Dr. Dromis Seth, Master Phool im Outer Space, (Mitbe)Gründer der Univers-City of Sockovia, Moonman Winter Dream, aus der dritten Vergangenheit, General Error der Invasionstruppen, Captain der ersten erisischen Kompanei westlich von Osten, Hüter des hailigen GNARV und anderer nutzloser Dinge, Dunkelelfischer Bischof von Betty, Vorstand der Company auf Lebenszeit, Ernenner des Fonsis auf Zeit, der während eines Bades ehrenhaft erleuchtete, Beschützer des rauchenden Orakels am Stiel, exzellenter Züchter der feinsten Flugaffen nördlich von Reykjavík, Eiliger Hailigenpfleger der Aktion 23, (Er)Finder des Starfish Mythos, Transluzenter Geheimniskrämer und unter der Hand Händler, Schieberkönig der Unwissenden, Verfasser von nicht geschriebenen Werken, autorisierter Verkäufer von "Das LichtTM" und "SeelenheilTM", eingeweihter Oberanti der D.A.D. sowie Pharao Hypothep alias Pharao Pontifex zu Popanz von Paranoia Panoptikum, Bürokrat im Büro für Zweckentfremdung, Anwender von Methoden, Knazler und freier Beratzer auf Schloß Gammelot in Mottrop´s Tradition, Eidechsenkönig und Universalgott Nr. 5


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Synode zum Thema: Was wollen Eris?
BeitragVerfasst: 6. Feb 2017, 11:36 
Online
Theorienazi
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 10976
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Um es mal zu sloganisieren: In einer wahnsinnigen Welt ist eine absurde Göttin die einzig vernünftige Alternative.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Synode zum Thema: Was wollen Eris?
BeitragVerfasst: 6. Feb 2017, 13:26 
Online
Ipsissimus des Fnorums
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2367
Geschlecht: männlich
mh, sollte man Eris also provozieren oder behätscheln?

Vermutlich hängt das von ihrer Laune ab xD

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker