Aktion 23
https://aktion23.userboard.org/

Netzfundstücke
https://aktion23.userboard.org/viewtopic.php?f=6&t=124
Seite 86 von 92

Autor: Cpt. Bucky Saia [ 8. Apr 2018, 17:49 ]
Betreff des Beitrags: Re: Netzfundstücke

Bild

Autor: Bwana Honolulu [ 11. Apr 2018, 14:45 ]
Betreff des Beitrags: Re: Netzfundstücke

Ein Podcast für felge? :kommie: ^^

Autor: divynation [ 13. Apr 2018, 19:47 ]
Betreff des Beitrags: Re: Netzfundstücke

Grad was in einem Hexenforum gefunden unter "Diskordison" :kopfkratz:


Ein Gespräch zwischen einem Esotheriker und einem Diskordianer



E: "Du solltest nicht immer so Zynisch sein und auf die Menschen zugehen."

D: " Brauchst du eine Landkarte"

E: "Siehst du, du bist wieder beleidigt."

D: "Meine aufrichtigste Anteilnahme."

E: "Licht und Liebe ist in Jedem, denn wir sind alle eins."

D: " Warum sagst du denn nicht gleich, das du meine Taschenlampe haben willst?"

E: "Kannst du mich nicht Ernst nehmen, du bist zutiefst verbittert."

D: " Ernst holst du mal Zucker aus der Küche."

E: " Ich geb es auf."

D: "Dann lach ich für dich mit."

Autor: fehlgeleitet [ 23. Apr 2018, 10:05 ]
Betreff des Beitrags: Re: Netzfundstücke

erschreckend genug?

http://www.sueddeutsche.de/politik/pran ... -1.3955373

Autor: fehlgeleitet [ 29. Apr 2018, 11:34 ]
Betreff des Beitrags: Re: Netzfundstücke

Eine physikalische Theorie, noch abwegiger als der Kreatinismus

Autor: Bwana Honolulu [ 29. Apr 2018, 13:16 ]
Betreff des Beitrags: Re: Netzfundstücke

:muahaha: Haha, weiß doch jeder, daß die Erde nicht flach sein kann, weil sie hohl ist. %D

Autor: Bwana Honolulu [ 4. Mai 2018, 00:19 ]
Betreff des Beitrags: Re: Netzfundstücke

Weiß gerade nicht, wohin damit, aber fand's interessant:

Bild
(via)

Keine Ahnung, ob sich Unsterblichkeit lohnt. Kann man lange drüber diskutieren. Aber interessant ist das Thema au jeden Fall.

Autor: Tarvoc [ 4. Mai 2018, 07:26 ]
Betreff des Beitrags: Re: Netzfundstücke

Ich glaube, langfristig hat eine Kombination von "Put it in the cloud" und "Become one with the machine" die besten Aussichten auf echte Erfolge. Bei den meisten anderen Optionen geht es ja entweder um sehr begrenzte biologische Verlängerung des Lebens oder um die Verlängerung noch nicht existierenden menschlichen Lebens ("Build a better human"). Ersteres gibt uns dabei nur etwas mehr Zeit, bis bessere Möglichkeiten verfügbar werden, und Letzteres hilft uns heute Lebenden buchstäblich überhaupt nicht weiter. "Put it in the cloud" alleine wird aus recht simplen Überlegungen heraus nicht funktionieren (ein bloßer Upload selbst eines vollständigen Modells deines Nervensystems verlängert nicht dein Leben, sondern erzeugt bestenfalls eine identische Kopie). Bei einer Kombination beider, bei der etwa ein Cyborg seine eigene Gehirnstruktur permanent an die Cloud übermittelt und gleichzeitig mit anderen Cyborgs in ständiger Vernetzung steht, bestünde der Effekt darin, dass das Leben in dem Maße, wie es verlängert wird, nicht mehr als bloß individuelles Leben wahrgenommen würde. Vielmehr würde der einzelne Cyborg sich als denkendes Subjekt womöglich immer stärker mit der ganzen Cloud identifizieren und den eigenen Körper bzw. die eigene individuelle Verkörperung zunehmend als eine Art Organ betrachten. Das denkende Subjekt würde dann also auch beim Absterben seines Körpers tatsächlich in der Cloud (oder besser als sie) weiterleben, anstatt dass in ihr nur eine Kopie von ihm erzeugt würde. Ja, das ist mehr oder weniger die Idee hinter dem Borg-Kollektiv. Letzteres erscheint uns unheimlich, weil die Aufhebung des Individuums und die Integration des denkenden Subjekts in den Hive erzwungen wird und dann extrem schnell vor sich geht und damit als zombiehafte Auflösung der Subjektivität erscheint. Als freiwillige Veranstaltung und mit einer längeren Periode der Gewöhnung und schrittweisen Anpassung (also quasi als Hive Mind-Version der Föderation) wären die Borg wohl mindestens ein ganzes Stück weniger bedrohlich erschienen.

Autor: fehlgeleitet [ 10. Mai 2018, 01:05 ]
Betreff des Beitrags: Re: Netzfundstücke

Ein Internetmuseum für veraltete Computermodelle:
http://www.obsoletecomputermuseum.org/

Etwas umfangreicher ist dieses:
http://www.computer-museum.ru/english/index.php

Sammelstelle für tote Medien:
http://www.deadmedia.org/

Ein nerdiger Webring mit noch nerdigeren Themen und seltsamer Software:
http://www.alcyone.com/

Autor: fehlgeleitet [ 11. Mai 2018, 10:07 ]
Betreff des Beitrags: Re: Netzfundstücke

Die USA will wieder die Kommunisten gegen die Islamisten unterstützen:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 07157.html

Seite 86 von 92Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software