Aktion 23
https://aktion23.userboard.org/

Daddelkiste
https://aktion23.userboard.org/viewtopic.php?f=6&t=257
Seite 4 von 5

Autor: Bwana Honolulu [ 23. Apr 2019, 15:55 ]
Betreff des Beitrags: Re: Daddelkiste

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Isotopium: Chernobyl

Autor: Bwana Honolulu [ 18. Jun 2019, 15:50 ]
Betreff des Beitrags: Re: Daddelkiste

Super Mario Battle Royale im Browser. XD
InfernoPlus hat geschrieben:
Unfortunately, Uncle Nintindie's lawyers have informed me that, despite my best efforts, the game still infringes their copyright.
They refused to give me specifics (I asked multiple times) but it would seem that either the level design or general mechanics are still too close to the original game.
As a result I can't just blindly change the game and leave it up. Doing so would put me at risk of further legal action.
I'll likely talk in detail about the game and it's short lifespan on my youtube channel in the coming weeks.
I'm sorry about this guys. It was fun while it lasted.
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Autor: Bwana Honolulu [ 28. Jul 2019, 09:52 ]
Betreff des Beitrags: Re: Daddelkiste

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
The Register hat geschrieben:
[...]Once characters die, they are gone forever. So permadeath is only true for the individual, and while it may seem like a mercy that the player does not lose all their progress, a character's death leaves a gaping hole in your roster where you had invested hours training and arming them. There is a class system, too – 15 ranging from knights and lepers to highway men and priestesses – and different combinations work wonders together. So if a healer fails to make it out alive and another hasn't rolled into town to replace them, you will have to find a way to work around it.

Physical wounds doled out by the resident monstrosities are not even the most pressing concern. The psychological wounds suffered from facing such horrors run much deeper, and each character in reality has two pools of health that must be managed. The enemies can inflict "stress", causing the characters' lower bar to tick up. Once it is filled the first time, that warrior will be struck with a madness that affects how they react to each situation. You can feel your grip on the dungeon start to slip as multiple party members lose their minds. When it fills up a second time, they will suffer a heart attack and perish.

[...]

Autor: fehlgeleitet [ 29. Jul 2019, 15:00 ]
Betreff des Beitrags: Re: Daddelkiste

:uglevil: habe in den vergangen tage dawn of 2 mit allen addons durchgespielt. Der neuste Teil läuft bei mir nicht, rechner zu alt.

Das spiel lebt davon, dass du selbst auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad voll overpowered durch die levels latscht und alles platt schießen (lässt). Also nicht wirklich anspruchvoll.
Dafür halt so faschistoid das es wieder lustig ist.

Avitus: "Sind die Imperialen Truppen es wirklich wert gerettet zu werden?"
Thaddeus: "Avitus! Du sollst die Wekrzeuge des Imperators nutzen, nicht vergeuden!"

--- Also entscheiden die Spacemarines die Imperialen Truppen zu retten, um sie dann später als Kanonenfutter vorzuschicken --- :uglevil:

Hier ein paar Videos, die das Spielgefühl gut rüberbringen, auch wenn sie nichts offizielles sind:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

Autor: Cpt. Bucky Saia [ 29. Jul 2019, 16:38 ]
Betreff des Beitrags: Re: Daddelkiste

fehlgeleitet hat geschrieben:

Das spiel lebt davon, dass du selbst auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad voll overpowered durch die levels latscht und alles platt schießen (lässt). Also nicht wirklich anspruchvoll.
Dafür halt so faschistoid das es wieder lustig ist.

Avitus: "Sind die Imperialen Truppen es wirklich wert gerettet zu werden?"
Thaddeus: "Avitus! Du sollst die Wekrzeuge des Imperators nutzen, nicht vergeuden!"

--- Also entscheiden die Spacemarines die Imperialen Truppen zu retten, um sie dann später als Kanonenfutter vorzuschicken --- :uglevil:




Man merkt das du dich nicht sonderlich gut im WH 40K Universum auskennst :ugly:
Alleine der Prozess einen Space Marine zu erschaffen ist so aufwändig das es durchaus gerechtfertigt ist imperiale Soldaten als Kanonenfutter zu verheizen :ugly:
Immerhin gibt es Millionen von denen auf Millionen von Welten. Aus der perspektive eines Space Marines ist das also gar nicht so tragisch wenn mal ein par sterben.
Nebenbei gibt es halt auch noch durchaus existenzgefärdende Spezies und Völker. Kuschelkurs ist da halt nicht angebracht.
Im WH 40K Universum kann immerhin schon ein falscher Gedanke tödlich sein.

Autor: fehlgeleitet [ 29. Jul 2019, 17:10 ]
Betreff des Beitrags: Re: Daddelkiste

Die Kampagne ging übrigens so: Ich habe im ersten Teil die Space-Marines gespielt um die Tyraniden zu vernichten, im zweiten Teil sie dann vom Chaos korrumpieren lassen, während sie das Chaos bekämpften. Im dritten Teil habe ich dann Chaos gespielt - und fands recht langweilig.

Ich hätte stattdessen im dritten Teil Inquisition spielen sollen, um dann den Exterminatus zu befehlen. Irgendwie wärs lustig, wenn die Chaosfraktion das Imperium kippen wollen, weil sie ihren Kampf als einen politischen sehen ;-D

Also statt verschiedenen Rassen verbünden sich im Chaos verschiedene Interessen :-P

Das wär besser als diese "ich bin böse" Nummer.

Die Tyraniden sind ok, die Orks auch ganz lustig. Über Eldar, Tau und Necrons weiß ich zuwenig.

Autor: Cpt. Bucky Saia [ 29. Jul 2019, 18:12 ]
Betreff des Beitrags: Re: Daddelkiste

Zitat:
Also statt verschiedenen Rassen verbünden sich im Chaos verschiedene Interessen :-P

Das wär besser als diese "ich bin böse" Nummer.

Siehste ... Chaos ist gar nicht böse. Das Chaos ist in seiner Ausprägung einfach nur extrem. Und Rassen verbünden sich im Chaos schon mal so gut wie gar nicht.
Orks sind recht resistent und durch Gork und Mork vorm Chaos geschützt ausserdem gibt das Chaos den Orks nichts was sie nicht eh schon hätten.
Elder wurden zwar bei der geburt Slaaneshes vom Chaos berührt haben sich aber weiterentwickelt. Selbst die Dark Elder fürchten aber Slaanesh und sind eigentlich keine Chaosanbeter.
Necrons verfügen nicht in dem Sinne über eine Seele wie es die Menschen tun, Tau weiß ich nicht warum das Chaos da nicht drangeht und Tyraniden sind nicht mal aus dieser Galaxie.

Autor: Bwana Honolulu [ 29. Jul 2019, 19:16 ]
Betreff des Beitrags: Re: Daddelkiste

Glaub', die Tau waren uninteressant für's Chaos, weil sie keine Psioniker und keine Warp-Tech haben. :kp:

Autor: Cpt. Bucky Saia [ 29. Jul 2019, 19:24 ]
Betreff des Beitrags: Re: Daddelkiste

Ja stimmt. Da war was. Menschen sind ja alles latente Psioniker mit einem eigenem Licht im Warp.

Autor: fehlgeleitet [ 29. Jul 2019, 19:47 ]
Betreff des Beitrags: Re: Daddelkiste

kann ja sein das ich dem chaos unrecht tue. aber die Chaos-Dialoge in Dawn of War 2 errinerten mich doch stark an die Bösewichte aus den Trickfilmen meiner Kindheit :roll:

Bei den Space-Marines macht mich diese Mischung aus Selbstgerechtigkeit und Kadavergehorsam an. :lol:

Die Orks haben wenigstens ab und an einen Schmunzelfaktor. Wenn zb der Ork-Chieftain in seinem Monsterpanzer "Daisy" angefahren kommt, heftige Schäden durch Explosionen als "Verbesserung" seines Gefährts wahrnimmt und als das ganze Ding in die Luft fliegt noch rausblöckt: "The only thing i regret is EXPLODING" :-D

Eldar und Tau finde ich langweilig. Die sind nicht fies genug.

Naja und die Tyraniden sind halt Starshiptrooperbugs, also ok. Aber halt schon auch tausendmal dagewesen.

Alles in allem sind Orks und Menschen am besten gelungen, die anderen sind nicht gut genug herausgearbeitet. Jedenfalls nicht in Dawn of War 2

Seite 4 von 5Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software