Aktion 23
https://aktion23.userboard.org/

Was lest ihr grade?
https://aktion23.userboard.org/viewtopic.php?f=6&t=675
Seite 8 von 9

Autor: George O. Dorn [ 7. Sep 2017, 11:44 ]
Betreff des Beitrags: Re: Was lest ihr grade?

Bwana Honolulu hat geschrieben:
OK, das aus der Leseprobe ist aber schon, äh, flach. ^^

Da stimme ich dir zu. Aber das liegt daran, dass ich keine Lust darauf habe, 3 Seiten Text aus einem Buch abzutippen. XD

Bwana Honolulu hat geschrieben:
Aber wo ich gerade "Wilhelm Busch in Punk" lese: Kennst du Funny van Dannen?

Bis her noch nicht, aber ich werde mich mal damit auseinander setzten. :geek:

Autor: Bwana Honolulu [ 1. Feb 2018, 22:36 ]
Betreff des Beitrags: Re: Was lest ihr grade?

So, ich rotz' hier jetzt einfach mal ganz untrukturiert was raus.

Hab' jetzt letztens endlich die komplette Song of Ice and Fire-Reihe auf englisch durchgeackert, und mich danach dem ersten Buch von The Long Earth von Terry Pratchett und Stephen Baxter gewidmet, und fand's ziemlich gut.
Der Ausgangspunkt ist folgender: Irgendwann so um unsere Gegenwart herum hat ein Tüftler ein kurioses, kleines Gerät erfunden, das - von einer Kartoffel angetrieben - es ermöglicht, parallele Welten zu bereisen, in denen es weitere Versionen unserer Erde gibt, die allesamt unbesiedelt scheinen. Noch.
Die Story ist ganz interessant, es gibt schräge Figuren, und man merkt, daß es erst der Auftakt zu einer ziemlich epischen Serie ist. Oh, und eine offensichtliche Anspielung an Illuminatus! gibt es zwischendurch auch. ^^

Aber das Buch lese ich schon gar nicht mehr, da bin ich schon durch, und hab' mir danach erst mal den fünften Band von Preacher geschnappt, dem 90er-Comic, der die Vorlage der gleichnamigen Fernsehserie darstellt und ziemlich geil ist. Wenn ich die beiden Serien vergleiche, dann, hm, find' ich z.B. Cassidy im Comic irgendwie lustiger mit seinem irischen Gesülze, aber dafür die Tulip aus der TV-Serie wesentlich cooler als ihr Comic-Pendant. Die Fernsehserie ist insgesamt krasser, aber ich finde, der Comic hat mehr Charme.

Naja, und den Comic hab' ich halt auch schon durch, deshalb hab' ich jetzt What The Hell Did I Just Read angefangen, das neueste Buch von David Wong, Autor und Held von John Dies At The End (das auch verfilmt wurde) und This Book Is Full Of Spiders. Saugeiles, schräges Cosmic Horror-/Urban Fantasy-Ding (wie schon die beiden Vorgänger). Sowohl die Realität als auch sämtliche Protagoisten sind ziemlich kaputt. :cthulhu: Kann mir vorstellen, daß einige von euch daran viel Spaß haben könnten. ^^ Hab' jetzt ca. 60 Seiten duch soweit, und es ist schon wieder total abgefuckt. XD

Autor: Bwana Honolulu [ 9. Feb 2018, 00:33 ]
Betreff des Beitrags: Re: Was lest ihr grade?

OK, bin jetzt fast durch mit What The Hell Did I Just Read und... ja, ey, nach dem Buch ist man durch. :roll: :cthulhu: :glitch: :onfire: :kp:

Mal sehen, was ich als nächstes lese, vielleicht It Devours! aus der Welcome To Night Vale-Reihe, um beim kosmischen Horror zu bleiben. ^^

Autor: LordCaramac [ 9. Feb 2018, 16:11 ]
Betreff des Beitrags: Re: Was lest ihr grade?

Ich lese gerade mal wieder Stranger in a Strange Land von Heinlein, in der ungekürzten Originalfassung, die 1960 nicht erscheinen durfte (1970 wäre das wohl kein großes Problem gewesen, nach den Hippies). Ich lasse mir aber reichlich Zeit dabei und mache oft mehrere Tage Pause zwischen den Kapiteln, ich weiß ja schon, was passiert. Und zwischendurch gucke ich mal in Schlagwörter von Carina Hold, eine BDSM-Kurzgeschichtensammlung.

Edith sagt, demnächst steht Zeus Grants Stupid Wishes auf meiner Liste.

Autor: Bwana Honolulu [ 9. Feb 2018, 16:38 ]
Betreff des Beitrags: Re: Was lest ihr grade?

Bei mir ist gerade Rudolf Diesels Solidarismus angekommen, aber das hab' ich erst mal ins Regal gestellt, mein Hirn braucht gerade eher Entertainment.

LordCaramac hat geschrieben:
[...] Schlagwörter [...] eine BDSM-Kurzgeschichtensammlung.
OK, großartige Titelwahl! :muahaha:

LordCaramac hat geschrieben:
Edith sagt, demnächst steht Zeus Grants Stupid Wishes auf meiner Liste.
Stimmt, könnte ich auch mal. ^^

Autor: Cpt. Bucky Saia [ 12. Feb 2018, 19:09 ]
Betreff des Beitrags: Re: Was lest ihr grade?

Bild

Autor: Cpt. Bucky Saia [ 20. Mär 2018, 05:50 ]
Betreff des Beitrags: Re: Was lest ihr grade?

Necronomicon Gnosis.

Durchgelesen.
Dazit: Eine durchaus Solide Sammlung magischer Arbeiten auf Basis der populären, verfügbaren Ausgaben des Necronomicons (überwiegend Simon und Tyson.
Mason analysiert die bekanntesten Wesen des Mythos, prüft diese auf ihre Funktion für magische Arbeiten und stellt am ende eines jeden Kapitels eine oder 2 magische Arbeiten vor (die absolut nichts für Anfänger sind).
Im Kern durchaus intressant wenn auch nicht wirklich neu. Zudem verquickt sie die Wesne des Mythos mit denen der Assyrisch/Babylonischen Mystik (eine verknüpfung die schon vorher im Simon (?) Necronomicon stattfand) .
Ein bischen schade finde ich dabei das Mason all zu oft in die Denkweise ihres Haupttempels zurückfällt (Dragon Rouge) zumindest ist das anzunehmen. Auf jedenfall häufen sich zum schluß immer mehr anspielungen auf die Kaballa, Drachen und Kundalini was für eine erklärung durchaus hilfreich sein kann aber so irgendwie nicht recht zum Mythos passen will.

Am Ende mußte ich leider feststellen das es sich hier wie so oft bei vielen magischen Werken verhält. Der Autor integriert einfach Elemente aus Mythologien. Ansonnsten bleibt eigentlich alles beim alten. Was irgendwie schade ist denn Anfangs hat man durchaus den Eindruck das hier was neues entsteht.
Was bleibt ist ein durchaus anspruchsvolles Buch das einiges an magischen Techniken zu bieten hat (sofern man sich mit einigen Grundtechniken auskennt).
Hatte mir jedoch ein bischen mehr erhofft.

Autor: divynation [ 20. Mär 2018, 11:03 ]
Betreff des Beitrags: Re: Was lest ihr grade?

Lebe deine Hexenkraft! Chapter One von Karin Pieber
Gechanneltes Hexenwissen aus dem Wurzelbewusstsein meines Seins

Ich hab noch nie meine Zeit so verschwendet, wie mit diesem "Buch" (es ist vielmehr ein Heft, mit vielen, vielen weißen, leeren Seiten, warum??)

Lernfaktor liegt bei Null, die Autorin ist nur damit beschäftigt ihre Leser aufzubauen, für welche mit geringen Selbstbewusstsein mag das vielleicht was sein, aber in dem Buch geht es um nichts anderes, weil wir ja alle, reinkarnierte, gefolterte Hexen sind.

Jeden Absatz beendet sie dann auch noch mit Amen, das dürfte auch so ein Fauxpas sein. Sie gibt an, das es alles wohl auch gechanneltes Wissen ist und dabei sollte einem schon die Glocke läuten, da kommt immer nur Schwachsinn bei rum. Ich hätte es mir nicht gekauft, für allem für das Geld ist so ein Heftchen echt überteuert und dann gibt es auch noch rund 10 davon! Eins ist klar, die Dame will nur Geld scheffeln. Schreibst einfach paar Seiten was dir für ein Schwachfug durch den Kopf geht und nennst das dann Channeln und vertickst das für viel Geld. Neugierig wär ich ja schon ob sie in den anderen Bändern noch die kurve kriegt, aber für kein Geld der Welt! Schatz wollte mir damit nur eine Freude machen, Schadensfreude ist's geworden xD

Das ist echt mal bescheuert. Da ist nix mit Wissen. Höchstens könnte das als Coaching durchgehen, aber wer brauch das. Eine wahre Hexe jedenfalls nicht xD boah, da kriegt man doch echt zuviel. Freundin konnt auch nix anderes als darüber herziehen. Da sind wir uns aber alle einig, es ist bescheuert. So ne dumme Esotante. Bloß nicht kaufen.

Autor: Apfelsator [ 25. Apr 2018, 13:53 ]
Betreff des Beitrags: Re: Was lest ihr grade?

da ich grad mit emma goldmans autobiografie "gelebtes leben" ins stocken geraten bin, weil hochinteressant und super geschrieben aber so viel information auf den ersten hundert seiten das es sich anfühlt als wär das schon nen buch, hab ich die letzten tagen mal von horst evers "alles außer irdisch" durchgelesen.

ich mag den horst ja, der hat ne witzige art, also bin ich vielleicht etwas voreingenommen, aber das buch war ne ziemlich gut geschriebene sci-fi comedy die im prinzip den grundtenor seiner anderen texte aufgreift, also ne alltagskritik die zwar bei weitem nicht so politisch ausgereift ist wie bei georg schramm, dafür sich aber gut über den arbeitseifer und dieses "unbedingt etwas im leben erreichen" der gesellschaft lustig macht.
das buch selber würde ich als eine art "per anhalter durch die galaxis" in lustig beschreiben, ähnliche themen und ein paar parallele konzepte aber auch ganz viel eigenes und sehr witzige, unkonventionelle sci-fi ideen(bewusstseinszeitreise FTW!).
is auf jeden fall ne empfehlung von mir für zwischendrin.

Autor: Bwana Honolulu [ 7. Nov 2018, 23:44 ]
Betreff des Beitrags: Re: Was lest ihr grade?

Auf Psiram haben sie noch ein Buch über Verschwörungstheorien empfohlen, es heißt originellerweise "Verschwörungstheorien" %D und ist von Bernd Harder. Ich poste mal das Fazit:
Psiram hat geschrieben:
[...]

Wer schon mehrere Bücher über Verschwörungstheorien gelesen hat, wird hier nicht viel Neues finden. Trotzdem lohnt die Lektüre allein wegen des gut strukturierten und übersichtlichen Aufbaus, und sei es nur als Nachschlagewerk. Besonders Neulinge und Neugierige finden hier einen umfassenden Einstieg in das Thema. „Verschwörungstheorien: Ursachen – Gefahren – Strategien“ von Bernd Harder gehört in jeden skeptischen Werkzeugkasten, oder zumindest ins Bücherregal.

Seite 8 von 9Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
phpBB Forum Software