Aktion 23

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell
Aktuelle Zeit: 21. Okt 2018, 04:35

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Antikapitalismus im Kapitalismus
BeitragVerfasst: 26. Mai 2018, 23:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 9889
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Durdan hatte eine ganz klare Vision die eher so richting Anarchoprimitivismus ging. Der mit der Welt brennen das war der Joker.
Ich weiß, woher das Zitat ist, aber auf Tyler Durden trifft es auch zu. Und Anarchoprimitivismus ist effektiv einfach nur apokalyptischer Wahnsinn, so that's that. :meise:

Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Ja ich wollt noch schreiben das der Film aus gutem grund mit dem einstürzen der Gebäude endet. Es kann nicht gezeigt werden was danach kommt da die wahrscheinlichkeit extrem hoch ist (gemessen am Grad der ausdehnung von Projekt Chaos) das eigentlich nix passiert.
Guck' mal Mr. Robot, da wird so was beleuchtet.
Und lies' doch mal das Buch. ;-)

Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Vom jetztigen Standpunkt würde ich vom Bürgerkrieg ausgehen aber wie gesagt das wäre eine Frage wie weit Projekt Chaos in der Gesellschaft verwurzelt ist und wie viele Menschen daran mitwirken.
Möglich. Oder 'ne Wirtschaftskrise mit Ausnahmezustand.

Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Der Informationsgehalt des Films diesbezüglich ist einfach zu gering um das beurteilen zu können.
Ich glaube der Eigentliche Punkt oder die eigentliche Erkenntniss ist die, dass man sofern man etwas im System verändern möchte sich nicht fürchten darf sich der Mittel des Systems zu bedienen
Ja.

Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
und diese gegebenenfalls ins extrem zu treiben.
:wat: Wat, warum. Abseits von Satire macht das null Sinn aus meiner Sicht. :kp: Sonst erklär' bitte mal, wie du das meinst.

Cpt. Bucky Saia hat geschrieben:
Die Frage bleibt dabei offen ob der Zweck die Mittel heiligt.
Ich finde, da gibt es keine pauschale Antwort, es kommt immer auf die Situation an.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antikapitalismus im Kapitalismus
BeitragVerfasst: 27. Mai 2018, 10:53 
Offline
Rangloser Großmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 5450
Wohnort: eine alte Haunebu IV Flugscheibe
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Comapony Kabale, Starfish Cabal, Company, D.A.D.
Zitat:
:wat: Wat, warum. Abseits von Satire macht das null Sinn aus meiner Sicht. :kp: Sonst erklär' bitte mal, wie du das meinst.


Nicht pauschal aber unter umständen sofern es notwendig werden würde.
Wenn man kurz vor dem Umsturz steht, und alles was einen davon trennt ist das System selbst ins extrem zu treiben macht es wenig sinn diese letzte Grenze nicht zu übertreten. Daher auch meine letzte Frage ob der Zweck dann durchaus die Mittel heiligt.

Dabei ist es keinesfalls so das ich diesen letzten Schritt pauschal gutheiße jedoch vertrete ich die Ansicht das man eben, sofern man ernsthaft dran intressiert ist etwas zu verändern, dies mit letzter Konsequenz tun muß sofern dies nötig wird.

Letztendlich hoffe ich natürlich das dieser letzte Schritt nie nötig sein wird und ich möchte auch nicht propagieren das man mit absuluter treue auf diesen einen letzten Punkt hinarbeitet. Das verschließt nämlich ebenso den Blick vor Alternativen wie bedingungslose Ablehnung des Systems die ich bereits vorher kritisiert habe. Ich sage nur wenn es getan werden muß um ein (ganz bewusst EIN) ziel zu erreichen dann macht es wenig Sinn vor diesem letzten Schritt aufzuhören.

Das aber nur aus rein analytischer Sicht ohne einen Anflug von Ethik und Moral.

_________________
"Wir sind nicht der Abschaum. Wir sind der schillernde, toxische Schleim der auf dem Abschaum schwimmt ..."
Seine Spektralität Cpt. Bucky "Saia" Sternentänzer
alias Papst Cerrynt Eiledol von Welodd alias Nede E Lym von Leng alias Baktus Paradonti alias Dr. Dromis Seth, Master Phool im Outer Space, (Mitbe)Gründer der Univers-City of Sockovia, Moonman Winter Dream, aus der dritten Vergangenheit, General Error der Invasionstruppen, Captain der ersten erisischen Kompanei westlich von Osten, Hüter des hailigen GNARV und anderer nutzloser Dinge, Dunkelelfischer Bischof von Betty, Vorstand der Company auf Lebenszeit, Ernenner des Fonsis auf Zeit, der während eines Bades ehrenhaft erleuchtete, Beschützer des rauchenden Orakels am Stiel, exzellenter Züchter der feinsten Flugaffen nördlich von Reykjavík, Eiliger Hailigenpfleger der Aktion 23, (Er)Finder des Starfish Mythos, Transluzenter Geheimniskrämer und unter der Hand Händler, Schieberkönig der Unwissenden, Verfasser von nicht geschriebenen Werken, autorisierter Verkäufer von "Das LichtTM" und "SeelenheilTM", eingeweihter Oberanti der D.A.D. sowie Pharao Hypothep alias Pharao Pontifex zu Popanz von Paranoia Panoptikum, Bürokrat im Büro für Zweckentfremdung, Anwender von Methoden, Knazler und freier Beratzer auf Schloß Gammelot in Mottrop´s Tradition, Eidechsenkönig und Universalgott Nr. 5


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Antikapitalismus im Kapitalismus
BeitragVerfasst: 19. Jul 2018, 13:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 9889
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Bild

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker