Aktion 23

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell
Aktuelle Zeit: 17. Jan 2019, 02:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 35c3
BeitragVerfasst: 30. Dez 2018, 16:30 
Offline
Lord von Bielefeld
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2082
Geschlecht: männlich
bin gerade auf dem 35c3 in leipzig, sieht so aus als hätte ich einen job und zwar home office data science.

der typ der mir ne einstellung versprochen hat ist physiker und hacker, wirkt recht anspruchsvoll, meint aber ich hätte es genügend drauf. zumindest in ein paar fortbildungen.

naja freu mich, der event selbst war auch der hammer, zehntausende junge IT-spezialisten, durchschnittsalter 30, viele frauen, kein mensch trägt einen anzug.

ich habe zig vorträge gehört, workshops gemacht, partys gefeiert, interessante leute kennengelernt. in der hacker szene scheint noch was zu gehen.

Wenn ihr Fragen habt immer raus damit, schreib die Tage vielleicht detailierter

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35c3
BeitragVerfasst: 31. Dez 2018, 03:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 10140
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
fehlgeleitet hat geschrieben:
sieht so aus als hätte ich einen job und zwar home office data science.

der typ der mir ne einstellung versprochen hat ist physiker und hacker, wirkt recht anspruchsvoll, meint aber ich hätte es genügend drauf. zumindest in ein paar fortbildungen.
:schumi: Klingt nice, Glückwunsch!

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35c3
BeitragVerfasst: 31. Dez 2018, 08:10 
Offline
Lord von Bielefeld
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2082
Geschlecht: männlich
jo, ich bin gespannt wie das wird. Hier noch Zeug aus dem DF:

fehlgeleitet hat geschrieben:
jep, und die Frauen sind nicht bloße Mackeranhängsel sondern waren größtenteils auf der Messe aktiv. Ich würde sagen die Quote war etwa 70/30 m/w, was für das Thema beachtlich ist.

Neben den technischen Vorträgen gab es eine Vielzahl von politischen Vorträgen und viel Genderwissenschaftliches Zeug. Der CCC ist im Gegensatz zu vielen anderen Hackerverbänden politisch links und es scheint besser zu klappen wie in der Piratenpartei, wo die Feministen sich mit den Computermachos zerstritten. Soweit ich das sehen kann versteht sich auch der Großteil der männlichen Hacker vom CCC als Feminismusfreundlich, es waren auch viele antifaschistsche Leute präsent. Seriöse Firmen hatten keinerlei Stände, eine Jobbörse gab es auch nicht. Parteien rechts von der Grünen sind nicht gern gesehen.

Der CCC versucht sich also seine unabhängigkeit zu bewahren, obwohl dort einiges an Humankapital unterwegs ist, was sie leider auch etwas blind für die Gefahren des Kapitalismus macht, der nur nach Patriachat und Nationalismus als Problem gelistet wird.

Klar, ich bin kein großer Genderfreund, aber ich bin auch nicht genderfeindlich. Es ist ne natürliche Entwicklung, dass wenn zahllose Frauen auf den Arbeitsmarkt strömen auch ein Kampf um die Neuverteilung der Rechte beginnt. Das bedeutet natürlich das der Konkurrenzkampf noch härter wird, denn je höher das Angebot auf dem Arbeitsmarkt, desto niederiger die Löhne überhaupt. Agenda 2010 sei dank, das nun zwei Leute in der Familie berufstätig sein müssen.

Ich habe mir allerdings vorgenommen nicht mehr in Gegenwart von Feministen zu saufen, um mich nicht daneben zu benehmen, weil die so empfindlich sind. :lala:
Teilweise übertreiben sie es mit ihren Belästigungsvorwürfen, ich denke da kann man auch ab und zu paroli bieten.

Das ist aber ein Seitenkriegsschauplatz, im wesentlichen habe ich mir vorgenommen, den Kommunismus im CCC zu reinstallieren, das Potential ist da, wie ich seit der Messe weiß.

Auch wenn ich vielen ihrer politischen Analysen widersprechen würde, macht der Laden auf mich insgesamt einen hoffnungsvollen Eindruck, neben dem ganzen computerwissenschaftlichen Zeug was man da machen kann. Es gab über 50 Veranstaltungen parallel, 4 Tage lang bis tief in die Nacht hinein, Themenmäßig kam also einfach jeder auf seine Kosten.

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35c3
BeitragVerfasst: 1. Jan 2019, 15:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 10140
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
:lol: Auf jeden Fall rotiert fefe gerade heftigst:
fefe hat geschrieben:
Im Internet findet man gerade ein paar Kritiken am 35C3-Programm, dass das Programm zu politisch geworden sei, dass sich Nerds im Programm unterrepräsentiert fühlen, und einige (besonders AfD-Sympathisanten) ärgern sich über die vielen Feminismus-Inhalte und die Anti-AfD-Positionen. Wenn man reinkommt, hängt am Eingang erstmal eine fette Antifa-Fahne. Die hat da nicht der CCC hingehängt, vermute ich mal. Aber ich kann die Kritik verstehen.

Mir ist im Programm aufgefallen, dass da so ein halbes Dutzend Vorträge von Netzpolitik.org-Personal bestritten wird (je nach dem wie man das zählt). Ich habe jetzt nichts gegen Netzpolitik.org, ich verlinke die ja auch gerne und häufig. Aber es stellt sich schon so ein bisschen die Frage, wieso die das nicht auf der Republica machen sondern beim CCC. Und auf CCC-Seite stellt sich die Frage, ob es da in der Szene wirklich nur die gibt, oder ob hier andere Projekte nicht beachtet wurden, weil man halt auf persönlicher Ebene befreundet ist oder so. Die Neutralität des CCC war eigentlich immer ein hohes Gut. Netzpolitik.org steht traditionell den Grünen nahe.

Wenn man sich das objektiv anzugucken versucht, wird man feststellen, dass wir heute auch viel mehr Tracks als früher haben, und die Polit-Vorträge daher eigentlich nichts verdrängt haben, sondern ein Zusatzangebot sind. Insofern nicht so schlimm alles. Aber ich kann schon nachfühlen, wo die Kritik herkommt.

Und ich finde auch, dass der Club mehr auf seine Neutralität Wert legen sollte, und Leuten nicht vorschreiben sollte, wen sie wählen sollen. Man muss die AfD nicht toll finden, aber solange die nicht eine verfassungsgefährdende Organisation sind und zu den Wahlen zugelassen sind, ist das meines Erachtens Teil der Demokratie, dass man deren Existenz halt aushalten muss. Toll finden muss man es nicht. Aber aushalten. Privatleute (inklusive der Pressesprecher des CCC) können natürlich gerne ihr Demonstrationsrecht ausüben und ihre Meinung sagen; von von mir aus auch gewaltlos protestieren. Aber der Club als Organisation? Der sollte neutral bleiben.

Update: Nur dass da keine Unklarheiten entstehen: Ich habe auch ein Problem mit der AfD und demonstriere gegen sie und finde, das sie für einige ihrer Ansichten bekämpft gehört. Ich bin lediglich anderer Meinung als der CCC darüber, welche Rolle der CCC dabei spielen sollte.

Update: Ich habe übrigens auch vereinzelt besorgte Mails über die Slots gekriegt, die dieses Jahr DIE PARTEI gekriegt hat. Ich habe mich hier im Blog schon als PARTEI-Sympathisant geouted, und habe mir den Sonneborn-Vortrag natürlich angeschaut (im Stream, bin nicht mehr reingekommen). War das jetzt Wahlkampf, was er da gemacht hat? Ich glaube, wäre der Slot an die AfD gegangen und sie hätten analoges Programm gefahren, wäre die Antwort klar "ja" gewesen. Ein Leser schrieb mir noch:

Zitat:
Im Vortrag "Mind the Trap: Die Netzpolitik der AfD im Bundestag" ging es um den Opferrolle der AfD am Beispiel des NetzDG. Ich verstehe die Vortragende so: Wer gegen das NetzDG ist, ist Trans- und Frauenfeindlich, Holocaustleugner oder säht Hassrede im Internet. Das ist doch recht überraschend für einen Vortrag auf dem 35C3, da der CCC sich ebenfalls stark gegen das NetzDG positioniert hat.


Die Vortragende in dem Vortrag war, wenn ich das richtig gesehen habe, Mitarbeiterin eines Abgeordnetenbüros der Grünen. Daher bin ich da gar nicht erst hingegangen. Natürlich hätte man da trotzdem Erkenntnisgewinn mitnehmen können, aber so hat das ein Geschmäckle. Zumindest eine Kooperation mit Mitgliedern mehrerer Parteien hätte man da machen müssen, finde ich.

Update: Dieser Blogpost ist beim CCC eher schlecht angekommen, daher hier kurz das Ergebnis meiner Gespräche bisher. Erstens: Der Club sieht sich nicht als neutral, sondern hat einen Konsens, dass Rassismus und Ausländerfeindlichkeit bekämpft werden müssen, der in der Unvereinparkeitserklärung 2005 kodifiziert wurde. Das war mir bekannt, denn ich war damals Mitglied und habe das mitgetragen und mitgezeichnet. Der Club sieht einen Rechtsruck in der Gesellschaft und möchte sich da inhaltlich gegen positionieren. Das konnte man ja auch im CCC Jahresrückblick sehen, wo Erdgeist eine klare Positionierung formuliert hat. Zweitens: Hauptreibepunkt war meine Formulierung, dass man in einer Demokratie Andersdenkende "aushalten" müsse. Der CCC befürchtete, dass ich damit meinte, man solle auch der AfD eine Bühne bieten. Das meinte ich explizit nicht. Drittens gab es wohl unterschiedliche Deutungen, was Überparteilichkeit bedeutet. Mir ist zugegeben auch nicht völlig klar, was das heißt. Das war ja auch so ein bisschen meine Frage in diesem Beitrag. Heißt das, dass man keine Partei reden lassen darf auf dem Congress?

Viertens, nicht zum CCC sondern über Netzpolitik.org: Mir wurde mitgeteilt, dass ich hier Propaganda der Identitären befördere, wenn ich schreibe, Netzpolitik.org sei traditionell Grünen-nahe. Ich versuche gerade, ein Gespräch mit denen zu organisieren. Mein Eindruck im Moment ist jedenfalls, dass die sich nicht als Grünen-nahe sehen und den Kritikpunkt sofort mit irgendwelchen rechten Trollen assoziieren. Das war nicht meine Intention und ich bitte um Entschuldigung, falls ich hier die Unwahrheit behauptet habe. Ich möchte aber auch darauf hinweisen, dass das nicht der Kern des Kritikpunktes war, ob und welcher Partei die jetzt nahestehen oder halt nicht.

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35c3
BeitragVerfasst: 1. Jan 2019, 20:55 
Offline
Lord von Bielefeld
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2082
Geschlecht: männlich
danke für den link :schumi:

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 35c3
BeitragVerfasst: 2. Jan 2019, 08:36 
Offline
Lord von Bielefeld
Benutzeravatar

Registriert: 11.2015
Beiträge: 2082
Geschlecht: männlich
hier noch ne comedy-show vom ersten Abend:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Der Papst ist kein Shapeshifter und auch kein Reptiloid. Er ist ein Archon der negativen Seite und stammt aus der Andromedagalaxie


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker