Aktion 23

aphilosophisch, apolitisch, areligiös, akünstlerisch, asexuell
Aktuelle Zeit: 12. Dez 2019, 10:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Musikalischer Mindfuck II
BeitragVerfasst: 26. Apr 2011, 00:30 
Offline
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 11230
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
So... nachdem der erste Musikalische Mindfuck ja unter Chaos Magick abgelegt war, passt der hier eher in die künstlerische Rubrik...
Ich habe im Netz einige sehr interessante Partituren gefunden, allen voran einige Stücke von John Stump:

Bild

BildBild

Selbst, wenn man keine Noten lesen kann, spricht das Notenbild für sich, ebenso einige der ausgeschriebenen Anweisungen (der Klassiker: "release the penguins" in Faerie's Aire And Death Waltz, oder die ganzen froschbezogenen Anweisungen im String Quartet No. 556(b) for Strings). Es gibt auch tatsächlich Versuche, so was umzusetzen:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

(Ja, ätsch, ich weiß, Embedding disabled. Guck's euch halt auf Youtube an. XD )

John Stump scheint auch noch andere Komponisten zu ähnlich Hirnverbiegenden Werken inspiriert zu haben:
Bild

Aber es gibt auch welche, die kamen von sich aus auf kreative Notationen, z.B. George Crumb:
BildBild

Mehr dazu hier.

Jedenfalls finde ich das sehr diskordianisch anmutend und würde zumindest Herrn Stump für einen :bet: Heiligenposten vorschlagen - tot genug ist er dafür seit 2006 ja. :roll:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musikalischer Mindfuck II
BeitragVerfasst: 26. Apr 2011, 13:46 
Offline
Vorsichtsratsaufsitzendes
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 214
Wohnort: VY Canis Majoris
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: WiS
Zitat:
If no Viola Player is sober..

Jaja so ist das mit denen... :roll:


Zitat:
Jedenfalls finde ich das sehr diskordianisch anmutend und würde zumindest Herrn Stump für einen Heiligenposten vorschlagen

Ich auch. Ich bin dafür. Absolut :!:
In die Liste meiner persönlichen Heiligen ist er bereits eingezogen. :bet:
Schöner wäre es allerdings, wenn man das ganze auch tatsächlich umsetzen könnte aber ich bin fasziniert von seinen Zwischenbemerkungen "oil bow" und ich hab immer Kolophonium benutzt, man lernt nie aus.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musikalischer Mindfuck II
BeitragVerfasst: 26. Apr 2011, 14:01 
Offline
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 11230
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Eugeal Alhazred hat geschrieben:
Jaja so ist das mit denen... :roll:
Wobei meines Wissens nach doch die Bläser (HR-HR! XD ) dafür bekannt sind, eher ein wenig vulgär zu sein, oder? :-?

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musikalischer Mindfuck II
BeitragVerfasst: 26. Apr 2011, 15:43 
Offline
Vorsichtsratsaufsitzendes
Benutzeravatar

Registriert: 01.2011
Beiträge: 214
Wohnort: VY Canis Majoris
Geschlecht: nicht angegeben
Disorganisation: WiS
Zitat:
Wobei meines Wissens nach doch die Bläser (HR-HR! XD ) dafür bekannt sind, eher ein wenig vulgär zu sein, oder? :-?

Hm, mit den internen Strukturen der Blasmusik kenn ich mich nicht besonderst aus, aber die Bratsche-Spieler sind wohl (leider) zum größten Negativ-Klischee der Musi :apple: welt geworden und so wie ich das überblicke zieht er ja auch ziemlich über die her.

Und um den fleißigen Lesern die Arbeit zu ersparen bei Wikipedia darüber nachzulesen werde ich hier einfach ein paar Zitate zum Thema einfügen:

Zitat:
Dem Bratscherwitz kommt unter Musikern ein ähnlicher Stellenwert zu wie allgemein in Deutschland dem Ostfriesenwitz, er ist also ein typischer Witz über eine abgrenzbare Gruppe von Personen mit bestimmten tatsächlichen Eigenschaften oder Tätigkeiten, die um Klischees erweitert werden. Bratschisten wird darin nachgesagt, wenig virtuos, dem Üben abgeneigt, allgemein faul und nicht intelligent zu sein.


Zitat:
Das Image des Bratschers rührt daher, dass die Bratsche im klassischen Orchester (anders als in der Kammermusik) bis weit ins 19. Jahrhundert hinein nur eine untergeordnete Stellung innehatte, für dieses Instrument relativ wenig Sololiteratur existiert und die Orchesterstimme der Bratsche in älteren Kompositionen als vergleichsweise leicht zu spielen gilt. Wegen ihrer baulichen Ähnlichkeit mit der Violine (Geige), von der sie sich nur durch ihre Größe und die um eine Quinte tiefere Stimmung unterscheidet, kann sie nach relativ kurzer Umgewöhnung auch von Geigern gespielt werden. Deswegen hat man früher oft schlechtere Geiger die Bratsche spielen lassen. Im hoch- und spätromantischen Orchester (etwa bei Richard Wagner) hat die Bratsche eine Aufwertung erfahren, wird wegen ihres gedämpft-melancholischen Klangs allerdings exponiert hauptsächlich in langsamen, getragenen Passagen eingesetzt. Aus alledem entstand ein nicht ganz ernst gemeintes Klischee, demzufolge Bratscher nicht richtig spielen können, nie üben und insgesamt langsam und begriffsstutzig sind. Im Buch Das schwarze sind die Noten beschreibt der Autor und Insider einige humorvolle Begebenheiten aus dem Leben als Berufsmusiker eines großen Orchesters, in dem die Bratschisten überproportional vorkommen. Das Buch O Herr, ich bin Bratschist! von Elisabeth Birnbaum[1] war im Jahr des Erscheinens die Damenspende am Philharmonikerball.

In Rockmusikerkreisen werden viele bewährte Bratscherwitze auf Bassisten adaptiert.


Zitat:
„Warum fürchten sich Bratscher auf Friedhöfen?“ – „Zu viele Kreuze“.(<- Mein Favorit)
„Wie heißt die Teufelstrillersonate (Sonate für Violine von Giuseppe Tartini) für Bratsche?“ – „Für Elise“ (mit einer langsamen, chromatischen Bewegung beginnende Komposition).
Sagt der eine Bratscher zum Anderen: „Im Urlaub habe ich Achtel geübt.“ Sagt der Andere: „Toll, spiel’ mal eine!“.
Wie ist die kleine Sekunde definiert?“ – „Zwei Bratscher spielen unisono“.
Bratschengruppen vieler Orchester sollen mit den Beatles gemein haben, dass sie 1970 das letzte Mal zusammen waren.
Man könne den Diebstahl einer wertvollen Geige unwahrscheinlicher machen, indem man sie in einem Bratschenkasten aufbewahrt.
„Warum heißt die Bratsche Bratsche?“ – „Weil es ‚bratsch!‘ macht, wenn man darauf tritt.“
Ein Bratscher und ein Schlagzeuger gehen durch den Park. „Schau“, sagt der Schlagzeuger, „eine tote Krähe.“ Der Bratscher schaut in den Himmel und fragt: „Wo?“
„Was ist der Unterschied zwischen einer Bratsche und einer Zwiebel?“ – „Niemand weint, wenn man eine Bratsche zerschneidet“.
Während eines Konzerts flüstert ein Bratscher mit seinem Pultnachbarn: „Ist das wahr, dass dein Vertrag für die nächste Spielzeit nicht verlängert wird?“ – „Ja, stimmt und zwar nur deshalb, weil ich während einer Probe geschlafen habe.“ – „Aber das tun wir doch alle!“ – „Aber nicht mit der Frau des Dirigenten!“
Konzertmeister zum Bratscher: „Warum waren Sie gestern nicht bei der Probe?“ – „Hexenschuss, Herr Konzertmeister.“ – „Ja, das war wirklich eine schöne Hexe, mit der sie an mir vorbeigeschossen sind.“


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musikalischer Mindfuck II
BeitragVerfasst: 30. Jul 2013, 11:34 
Offline
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 11230
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Noch eine Komposition von John Stump:
Bild

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musikalischer Mindfuck II
BeitragVerfasst: 13. Sep 2013, 14:46 
Offline
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 11230
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Musikalischer Mindfuck II
BeitragVerfasst: 11. Nov 2019, 19:20 
Offline
Hausmeister
Benutzeravatar

Registriert: 09.2010
Beiträge: 11230
Wohnort: leicht verschoben
Geschlecht: männlich
Disorganisation: Aktion 23, Zimmer523, GEFGAEFHB, ddR, Fractal Cult, EHNIX, The ASSBUTT
Haha, der Typ, der das Antragsformular für den Passierschein A38 gebaut hat, programmiert gerade so was, und das generiert dann so was:
Bild

Teapot hat geschrieben:
Sieht aus wie Zalgo für Noten
:schumi:

_________________
Wenn ich schon der Affe bin, dann will ich der Affe sein, der dem Engel auf's Maul haut. XD
‒✴△♀ ✴ө△ʘ!

Seine Quasarische Sphärizität, der Bwana Honolulu,
Überbefehlshabender des Selbstmordkommandos Ω,
Herrscher über alles, alles andere und wieder nichts,
Urgroßpapapapst und Metagottkaiser in Zimmer523,
Grand Admirakel der berittenen Marinekavallerie zur See,
Reichsminister für Popularpodicifikation,
Hüter des Heiligen Q.


Nach oben
 Profil Besuche Website Persönliches Album  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker